Kürbis-Zitronengras-Kokos-Suppe

Kürbiscremesuppe mit Zitronengras und Kokos (Foto: Thommy Weiss  / pixelio.de)

Kürbiscremesuppe mit Zitronengras und Kokos (Foto: Thommy Weiss / pixelio.de)

Der September ist orange. Überall leuchten Kürbisse aus Gärten und Supermärkten. So vielfältig wie die Sorten sind, die man kaufen und selbst ziehen kann, sind auch die Zubereitungsarten.

 

Zutaten für 4 Personen:

1 Hokkaido-Kürbis, 1 Zwiebel, 1 EL frischer Ingwer, 150 ml Kokosmilch, 500ml Gemüsebrühe, 1EL Zitronengras, Muskatnuss, Salz, Zitronensaft, Kürbiskernöl

Den Kürbis in kleine Stücke schneiden – der große Vorteil vom Hokkaido-Kürbis ist, dass man die Schale mitessen kann. Man spart sich so also eine Menge Arbeit. Zwiebel und Ingwer fein hacken und in etwas Rapsöl anbraten. Kürbis hinzugeben, mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen und köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Alles pürieren und Gewürze hinzufügen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken und mit Kürbiskernöl angerichtet servieren.

Ganz heimisch und durch das Zitronengras und die Kokosmilch doch sehr exotisch – ein Genuss!

Manuela Hoflehner



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *