Kürbis-Bruschetta

Kürbis-Bruschetta

Kürbis-Bruschetta

Das Schöne an den kühleren Tagen ist ganz eindeutig: Der Körper schreit nach nährenden, warmen Gerichten und richtigem Wohlfühl-Essen.

Zutaten: ca. 1kg Kürbis, 80ml Öl, 1/2 TL Chiliflocken, 3 TL Meersalz, 1 gehackte Zwiebel, 30ml Apfelessig, 30ml Ahornsirup, 4 Scheiben Schwarzbrot, 50g Ricotta, Minze

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kürbis in kleine Stücke schneiden, mit einem Drittel des Öls, den Chiliflocken und 2 TL Salz vermischen. Auf einem Backpapier 15 Minuten ins Rohr schieben. In der Zwischenzeit das etwas Öl erhitzen und die Zwiebel und das Salz darin rösten, ca. 10 Minuten. Apfelessig und Ahornsirup hinzufügen und eindicken lassen. Kürbis- und Zwiebelmischung in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben von beiden Seiten antoasten. Das Brot mit Ricotta bestreichen und die Kürbismischung darüber geben. Das Ganze mit Minze bestreuen.

Die Kürbis-Mischung kann auch als Sauce für Pasta dienen.

 

Manuela Hoflehner

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *