Karotten-Kartoffel-Pfanne mit Leinsamen und Petersilie

 

Karotten-Kartoffel-Pfanne

Karotten-Kartoffel-Pfanne

Für 4 Portionen: 1kg Kartoffeln, 4 große Karotten, 1 Zwiebel, 1l Gemüsebrühe, 1 Lorbeerblatt, 2 Wacholderbeeren, 1 Stange Lauch, 1 Bund Petersilie, 2 EL Olivenöl, 1 TL Currypulver, Meersalz, 2 EL Leinsamen

Die Kartoffeln und Karotten in 1-2 cm große Würfel schneiden und in einen großen Topf füllen. Die Zwiebel vierteln und mit dem Lorbeerblatt hinzufügen. Mit Gemüsebrühe aufgießen, Wacholderbeeren hinzugeben und etwa 25 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Lauch in Ringe schneiden. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen, das Olivenöl hinein gießen und den Lauch einige Minuten anbraten. Das Currypulver und Meersalz hinzufügen und zuletzt die Leinsamen dazugeben.
Wenn die Karotten und Kartoffeln weich sind, mit der Gemüsebrühe in eine Schüssel füllen und den Pfanneninhalt darüber gießen. Mit Petersilie bestreuen.

Statt dem Lauch kann man auch z.B. eine Mischung aus Amaranth, Erdbeerblättern, Himbeerblättern, Minze, etc. verwenden – was der Garten oder Balkon bzw. die Pflanzen in der eigenen Wohnung um diese Jahreszeit noch hergeben, alles ist erlaubt. Genauso lassen sich die Leinsamen mit Sesam variieren. So wird der einfache Eintopf zu jeder Zeit abwechslungsreich.

Manuela Hoflehner



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *