Japanische Trüffel-Weißkraut-Steaks

Ein goldener Herbst verschönert uns gerade den Einstieg in die kalte Jahreszeit. Kochbegeisterte können frohlocken – auch wenn die Vielfalt in der Küche mit kommendem Winter etwas kleiner wird, dürfen jetzt wieder besondere Leckerbissen in den Alltag Einzug halten. Wie z.B. Weißkraut in allen Variationen – schon einmal als Steak probiert? Und auch Trockenfrüchte begleiten uns jetzt wieder, unter anderem in Form von selbstgemachten Müsliriegeln – die günstige und plastikfreie Alternative zur Supermarkt-Version.
Weißkraut-Trüffel-Steaks

Weißkraut-Trüffel-Steaks

Japanische Trüffel-Weißkraut-Steaks

 

Zutaten für 2 Personen:1 Kopf Weißkraut, 3 EL Olivenöl, 3 EL Sake, Trüffelsalz, Pfeffer, Trüffelöl

Das Weißkraut in 1cm dicke Scheiben schneiden. Mit Olivenöl und Sake beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen bei 200 Grad ca. 10-15 Minuten backen. Mit Trüffelöl beträufeln.

Ein paar Tropfen Trüffelöl reichen, um den Steaks einen pikanten Geschmack zu geben.

Ein paar Tropfen Trüffelöl reichen, um den Steaks einen pikanten Geschmack zu geben.

 

Manuela Hoflehner



2 Antworten auf Japanische Trüffel-Weißkraut-Steaks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.