Heidelbeermuffins

Heidelbeermuffin (Foto: Samy13/pixelio.de)

Heidelbeermuffin-Foto: Samy13/pixelio.de

Im August steht uns eine breite Palette an Lebensmitteln zur Verfügung – oft sogar frisch aus dem eigenen Garten von Obstbäumen oder dem selbst gezogenen Gemüse, aber auch im Supermarkt. Besonders gut tut es uns, das Obst und Gemüse roh zu knabbern. Gerade bei den heimischen Marillen, Zwetschken und Beeren bietet sich das an. Für die Naschkatzen haben wir Heidelbeer-Muffins ausprobiert.

150g Heidelbeeren, 100g Mehl, 25g Speisestärke, 1 TL Backpulver, 1/4 TL Natron, 2 Eier, 60g Zucker, 1/2 Packung Vanillezucker, 30ml Öl, 30ml Milch, eine Prise Salz

Mehl, Backpulver und Stärke mischen. Die Heidelbeeren untermengen. Eier trennen und Eiweiß mit Salz steif schlagen. 50g Zucker untermengen, wieder steif schlagen und im Kühlschrank abkühlen. Übrigen Zucker, Vanillezucker und Eigelb schaumig schlagen. Öl unterrühren, abwechselnd Milch und Mehlmischung einrühren. Bei 175 Grad ca. 25-30 Minuten backen.

Manuela Hoflehner



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *