Erdbeer-Rhabarber-Crumble

Erdbeeren aufgeschnitten

Foto: Sara Hegewald/pixelio.de

Eine breite Palette an Vitaminkicks kommt schön langsam in den Supermarkt. Allen voran ein ganz besonderer Lieblings-Snack: Beeren aller Art. Von Himbeeren bis zu Erdbeeren lassen sich auch viele selbst pflücken. Doch auch beim Gemüse rufen die Verlockungen. Paprika, Paradeiser und Fenchel sind nur wenige der bunten Sorten, die gerade bei uns erntereif sind.

 

Zutaten für 4 Portionen: 200g Rhabarber, 200g Erdbeeren, 50g Butter, 2 EL gehackte Haselnusskerne, 60g Mehl, 70g brauner Zucker, 2 EL Haferflocken, Salz

 Für die Streusel, 40g Butter zerlassen, mit Nüssen, Mehl, 50g Zucker, Haferflocken und Salz zu Streuseln verkrümeln, Rhabarber schälen und in 2cm lange Stücke schneiden. In der restlichen Butter 2 Minuten dünsten. Erdbeeren vierteln und mit dem Rhabarber in eine gefettete Auflaufform geben, mit restlichem Zucker und Streusel bestreuen. Im Ofen bei 170 Grad etwa 15 Minuten backen und lauwarm servieren.

Manuela Hoflehner



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *