Was tun in den Semesterferien?

Wenn sich die Semesterferien mit Riesenschritten nähern, heißt das für viele Familien: Ab auf die Piste, rein ins Ski-Vergnügen! Zu Pulverschnee und Hütten-Gaudi gibt es jedoch jede Menge Alternativen, die sowohl Kindern als auch Eltern unbeschwerte Ferientage bescheren. 

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Museum?

Kinder erleben Technik AEC

Bild: Christopher Lindinger

Das Ars Electronica Center präsentiert gerade die Ausstellung KET – Kinder erleben Technik, bei der junge Menschen zwischen 4 und 8 Jahren nach Lust und Laune selbst experimentieren können.

Die OÖ Landesmuseen bieten in den Ferien jeweils am Vormittag Workshops zu verschiedenen Themen an, und die Sonderausstellung über Kinderkimonos sowie die Sammlung Natur Oberösterreich sind ein Erlebnis für die ganze Familie! 

Auch ein Ausflug in die Landeshauptstadt lässt sich optimal mit einem Museumsbesuch kombinieren. Highlights in Wien sind das Haus des Meeres, das Kindermuseum Zoom und das Naturhistorische Museum mit seinen riesigen Dinosaurier-Skeletten. Wenn es dich mit deiner Familie eher nach Westen zieht, dann freut sich das Haus der Natur in Salzburg über einen Besuch! 

Tipp:
Mit dem Zug macht ein Städte-Ausflug viel mehr Spaß als mit dem Auto! Die OÖ Familienkarte gilt gleichzeitig als ÖBB VorteilsCard. Kinder bis 14 fahren gratis, Erwachsene zum Vorteilstarif.
 


Oder lieber doch ins Theater?

In den Kammerspielen steht für Märchenfreunde ab 6 Jahren Pinocchio auf dem Spielplan. Im KuddelMuddel  bzw. im Theater des Kindes gibt es neben Theater- und Puppentheateraufführungen auch einen Räubertag, ein Theaterfest für Faschingsnarren und eine Werkstätte zum Thema Schattentheater. Und auf der Puppenkistlbühne macht sich der Kasperl auf die Schatzsuche. 

Bild: A. Jüttner-Lohmann/Fotolia.com

Theaterspielen kann man übrigens auch zuhause wunderbar. Die Verkleidungskiste aus dem Schrank geholt – und los geht’s! Wer erfindet den besten Sketch? Wer die lustigste Revuenummer? Wer ist er begabteste Comedian? Kleine und große Kinder haben Spaß daran, neue Rollen auszuprobieren!

Auch gemeinsames Musizieren macht Freude. Es müssen ja nicht immer Klavier und Flöte sein – wie wäre es zur Abwechslung mit einer Glühbirnenrassel oder einer Trinkhalmschalmei? Hier findest du Anregungen für kreative, selbstgebastelte Musikinstrumente.

Apropos Basteln 
Der Winter ist die beste Zeit, um es sich zuhause gemütlich zu machen und der Kreativität freien Lauf zu lassen. Du und deine Kinder habt sicher jede Menge Ideen – und falls sie euch ausgehen, dann probiert doch den aktuellen Grünschnabel-Basteltipp: einen echten Heißluftballon! Große und kleine kreative Köpfe sind auch in der Keramikstube Asten herzlich willkommen. Hier gibt es sogar spezielle Ferientermine.

Wer sich im Februar schon auf die Picknick-Zeit freut, kann sich die Wartezeit mit einem Picknick im Wohnzimmer verschönern. Eine Decke ausgebreitet, den Picknickkorb mit lauter leckeren Zutaten gefüllt, auf den Boden gesetzt – da schmeckt das Essen gleich viel besser! 

Und danach wird es Zeit für das nächste Abenteuer! Wie wäre es, sich einfach mal in einen Bus oder eine Straßenbahnlinie zu setzen und in einen Stadtteil zu fahren, den du noch nicht kennst? Auch in der eigenen Stadt gibt es immer wieder Neues zu entdecken – probier es aus!

Schnee-Abenteuer sind übrigens auch für Pisten-Muffel möglich!

Man kann eine Pferdeschlittenfahrt unternehmen, mit Lamas durch die Winterlandschaft wandern, oder ein Iglu bauen. Und für übermütige Pistenflöhe gibt es bei der Ski-Aktion der OÖ Familienkarte noch Restplätze. 

Bild: st-fotograf/Fotolia.com

 

 

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *