16.12. Tierspuren im Schnee

Findest du die Hasenspur? Foto: pixabay

Im Winter bei geschlossener Schneedecke sind Trittspuren besonders gut zu erkennen. Viele Abdrücke lassen sich bestimmten Tieren zuordnen und zeigen dir, wie und wo sie sich im Wald bewegen. Mit Spuren im Schnee kannst du auch lustige Spiele machen!

Spur:

Igel, Mäuse und Eichhörnchen, Wildkaninchen und Hasen gehören zu den Tieren, die Pfoten haben. Mit etwas Fantasie entsprechen sie der Hand und dem Fuß des Menschen. Zehen und Krallen sind meist gut im Schnee zu erkennen.

Fährte:

Rotwild, Rehe und Wildschweine haben Klauen, die wie zwei Teile eines Hufes aussehen (Paarhufer). Zu solchen Spuren sagt der Jäger „Fährte“.

Geläufe und Hüpfspuren:

Spuren von Vögeln, meist zarte Trippelspuren von vier Zehen, werden als Geläufe bezeichnet. Die Zuordnung zu bestimmten Vogelarten ist nicht einfach. Stehen zwei Spuren direkt nebeneinander, weißt du, dass sich hier ein Vogel hüpfend fortbewegt hat.

 

Spiele im Schnee:

  • Falsche Fährte: 2-4 Spieler werden zu Füchsen ernannt. Alle anderen stellen Rehe dar. Während sich die Füchse die Augen zuhalten und einer von ihnen bis 100 zählt, verstecken sich die Rehe im Wald. Dabei können sie versuchen, falsche Fährten zu legen: Sie gehen zB. rückwärts wieder ein Stück zurück, indem sie in ihre eigenen Fußstapfen treten und schlagen dann einen anderen Weg ein. Können die Füchse alle Rehe finden? Wer findet die meisten?
  • Spurenzählung: Heute findet eine winterliche Spurenzählung statt! Die Kinder bekommen zu zweit oder in kleinen Gruppen (je 1 Arbeitsbogen und 1 Bleistift) die Aufgabe, in einem abgesteckten Waldstück nach Spuren im Schnee zu suchen. Dabei geht jede Gruppe in eine andere Richtung. Können alle vorgegebenen Tierspuren gefunden werden? Wie viele Spuren der einzelnen Tiere konnten gezählt werden? Die gefundenen Tierspuren werden auf einem Arbeitsbogen angekreuzt, die Anzahl wird mit Strichen festgehalten, die später gezählt werden. Mögliche Tierspuren: Reh, Wildschwein, Kaninchen, Eichhörnchen, Katze, Marder, Maus, Vogel,…

Aus: Tubes, G.: Spiele im Wald. Über 100 abwechslungsreiche Erlebnis- und Bewegungsideen für Grund- und Vorschulkinder. Verlag Quelle&Meyer, Wiebelsheim, 2016.

Daniela Christl



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.