Juli 2014: Grünschnabel Kinderferien-Wochen

Spaß und Abenteuer in der Südoststeiermark

 

in der Gemeinde Gnas, Bezirk Feldbach

1. Termin: Mo, 14. Juli bis Sa, 19. Juli 2014 (Kids von 9 – 12 Jahren)
2. Termin: Mo, 21. Juli bis Sa, 26. Juli 2014 (Teens von 12 – 15 Jahren)

Intensive Gemeinschaft und abwechslungsreiche Spiele

 

Die Montessori-Pädagogin und Landtagsabgeordnete Maria Wageneder lädt jedes Jahr zwei Gruppen Mädchen und Buben in ihr Bauernhaus in die Südsteiermark ein. Das mehr etwa als 150 Jahre alte, heimelige Haus befindet sich 45 Kilometer südöstlich von Graz. Auch heuer gibt es wieder ein spannendes Programm für Kinder zwischen neun und  fünfzehn Jahren. Das Motto dabei ist: viel Bewegung, Spiele, Kultur, Kunst  und jede Menge Spaß.

Daneben ist aber auch genug Raum für eigene Unternehmungen. Die „Greenhorns“ werden unter anderem Selbstständigkeit ausprobieren, FreundInnen finden, Natur erleben und sich gemeinsam versorgen. Höhepunkt der Woche sind zwei Nachmittage mit der Schauspielerin Rita Hatzmann (Burgtheater, ORF, ARD… www.ritahatzmann.com)

 

 

Das steht alles am Programm:

  • Schauspielworkshop mit Rita Hatzmann: Improvisationsspiele zur Anregung der Fantasie, Förderung der Aufmerksamkeit, Konzentration und Wahrnehmung, Stimmübungen, Fragen zu Filmschauspiel und Casting werden geklärt, Übungen, die helfen, sicher und authentisch zu bleiben
  • Ausflug auf die Riegersburg und Schokoladenmanufaktur Zotter (1. Woche)
  • Graztag mit Kunstworkshop und Kino (2. Woche)
  • Natur aktiv erforschen
  • Malen, Tischtennis, Ballspiele

     

  • Badenachmittage
  • Gemeinsam Kochen, Grillen am Lagerfeuer
  • Abschlussparty

 

TeilnehmerInnenzahl: max. 14 Kinder

Teilnehmerbeitrag: je Termin: 205 Euro für Unterkunft, Verpflegung, Betreuung, Workshops und Ausflüge; jedes weitere Geschwister: 170 Euro
Die Bahnkosten für die Hin- und Rückreise sind  im Betrag nicht inkludiert.

Anreise: Eigenanreise oder Bahnfahrt mit den Betreuerinnen von Ried über Wels und Linz, die Kinder müssen dabei in Besitz einer gültigen Fahrkarte bis Feldbach (über Selzthal) sein.

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *