Familienkino: Schellen Ursli

Die Geschichte vom Schellen-Ursli ist am 11.11. im Familienkino in Linz-Kleinmünchen zu sehen.

Die Geschichte vom Schellen-Ursli ist am 11.11. im Familienkino in Linz-Kleinmünchen zu sehen.

Die Verfilmung einer Mutprobe auf Schweizerisch, die Geschichte vom Schellen Ursli, gibt es am 11. November 2017 im Familienkino in Linz-Kleinmünchen zu sehen.   Den Schellen-Ursli aus dem gleichnamigen Bilderbuch von Selina Chönz und Alois Carigiet kennt in der Schweiz fast jedes Kind. Und darum geht’s: Beim „Chalandamarz“-Fest wird traditionellerweise der Winter mit lautem Glockengeläut von den Dorfbuben vertrieben. Zu Urslis Leidwesen hat er für den „Chalandamarz“ das kleinste Glöckchen zugeteilt bekommt. Deswegen wird er als „Schellen-Ursli“ verlacht. Aus Wut über diese Schmach beschließt er, das Unmögliche zu wagen. Er will mitten im Winter, bei Schnee und Eis, Nacht und Nebel die große Kuhglocke im Maiensäss holen. Wird er den Aufstieg schaffen und den großen Dorfumzug wirklich mit der größten Glocke anführen? Familienkino: Schellen Ursli Samstag, 11. November 2017, 17 Uhr Volkshaus Kleinmünchen, Dauphinestraße 19, 4030 Linz Ohne Altersbeschränkung Eintritt frei – freiwillige Spenden erbeten - keine Anmeldung nötig!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.