21.4.2013: Wandern mit Marco

Wo einst die Ritter wohnten

Eine Wanderung zur Ruine Schaunberg oberhalb von Eferding

Sonntag, 21. April 2013

Treffpunkt: Bahnhof Eferding, 10.20 Uhr (Abfahrt mit der Linzer Lokalbahn ab Linz um 9.36 Uhr)

Ruine von obern

Ruine Schaunberg, Bild Marco Vanek

Organisation und Begleitung: 
Mag. Marco Vanek, geprüfter Wanderführer.
Wir starten unsere kleine Entdeckungsreise in der schönen mittelalterlichen Stadt Eferding. Schon seit vielen Jahrhunderten schätzen die Menschen das besondere Klima dieses Landstriches und bauen hier allerlei Obst und Gemüse an. Am Rande des weitläufigen Beckens steht eine verfallene Burg, die wir ausführich erforschen werden.

Die Burgruine Schaunberg ist mit einer Fläche von 17.500 m² die größte Burganlage Oberösterreichs. Auf der hoch auf einem Felssporn gelegenen Burg trotzten die Schaunberger jahrelang den Habsburgern. Vor fast zweihundert Jahren stürzte der Bergfried zum Teil ein. Von der einstigen Pracht sind noch Mauerstümpfe und hoch aufragende Mauerfragmente geblieben.

Ruine Schaunberg

Ruine Schaunberg, Bild Marco Vanek

Ablauf:
Von unserem Ausgangspunkt, dem Bahnhof Eferding steuern wir direkt die Ruine an. Zunächst durchqueren wir den Ort Unterleiten, kommen bei der Landerl-Kapelle vorbei und gehen auf einem sanft ansteigenden Höhenrücken weiter zur verfallenen Burg. Dort können wir noch einmal die Treppe auf die 32 Meter hohe Mauerkrone raufgehen und haben von dort oben eine wunderbare Aussicht ins Eferdinger Becken, dem Donautal bis zu den Höhenrücken des Mühlviertels.

Direkt auf der Ruine machen wir auch Mittagsrast und hören, was sich hier oben in der alten Burg so abgespielt haben mag. Zurück geht es dann auf anderen gemütlichen Wegen zurück nach Eferding.

Burgfried

Ruine Schaunberg, Bild Marco Vanek

Details der Tour:
Gehzeit: ca. 4 Stunden;
Wege: Asphalt-, Schotter- und Waldwegen, geeignet auch für Kinderwagen;
Kosten: ein Erhaltungsbetrag von ca. 1 Euro für Erwachsene und 0,50 Euro für Kinder wird bei der Ruine eingehoben.

Hinweis: zurück geht die LILO von Eferding nach Linz im Stundentakt (15.46 Uhr, 16.46 Uhr…)

Veranstalter: 
Natursportverein Geoventure im Auftrag von Grünschnabel – Verein zur Förderung von Lebensqualität

Rückfragehinweise: marco.vanek@gruene.at

Aus organisatorischen Gründen bitten wir bis 18. April um eine Anmeldung per Mail an info@gruenschnabel.at 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *