Gemeinsam gärtnern in Linz

Hafengarten, Maderleitnerhof, Leisenhof

2 <mädchen freuen sich über den frischen Salat

Kinder freuen sich über die Salaternte

in Linz und Umgebung sprießen Gemeinschaftsgarten-Projekte nur so aus dem Boden.

Gemeinsam gärtnern erfreut sich als sinnvolle Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie zunehmender Beliebtheit.

 

 

 

 

Gemeinschaftsgarten Hafengarten

Zum Beispiel mitten im Linzer Hafengelände in der Estermannstraße. Hier hat der Verein Schwemmland ein landwirtschaftlich genutztes Stück Land gepachtet, auf dem nun gemeinsam gegartelt wird. Auf drei Ackerstreifen werden Gemüse, Obst und Kräuter angepflanzt. Ein Ackerstreifen dient als Kartoffelacker, auf dem auch Kürbisse, Zwiebeln und Melonen wachsen.  Auf einem weiteren Ackerstreifen wurden Gemeinschaftsbeete angelegt mit verschiedenen Gemüsesorten. Auf einem dritten Ackerstreifen wird experimentiert und jede(r) kann dort einjährige Pflanzen nach seinem/ihrem eigenen Geschmack anpflanzen.

Vor dem Aussäen und Anpflanzen hat sich die Hafengarten-Gemeinschaft mit einem Permakulturisten ausgetauscht und überlegt, wo was gepflanzt wird und wie Permakultur-Aspekte in das Projekt einfließen können. Dies wird nun anhand eines Modells dargestellt, das ständig erweitert wird. Ein Teil der Pflanzen wird in der Schwemmland-Zentrale vorgezogen, um mit dem Aussäen und Pikieren vertraut zu werden. Vor Ort wird selbst kompostiert, gemulcht, Brennnesseljauche angesetzt und ein Bienenstock sorgt für die notwendige Bestäubung. Ein Holzgerüst, auf dem der Bienenstock angebracht ist, fungiert zugleich als Kräutergarten. Eine alte Badewanne wurde zu einem Mini-Biotop umfunktioniert. Ein Bau-Container dient als Gartenhütte für Geräte und Gartenutensilien.

Die gelebte Gemeinschaft ist den InitiatorInnen dieses Projekts besonders wichtig: Die anfallenden Arbeiten werden selbst organisiert. Neben der gemeinsamen Gartenarbeit bietet der Hafengarten Raum, zum gemütlichen Grillen oder Picknick sowie zum Erfahrungsaustausch. Zu verschiedenen Gartenthemen und Verarbeitungsmethoden sind Workshops geplant. Beim Hafengarten kann jede(r) mitmachen, der mit anderen gemeinsam gärtnern möchte. TeilnehmerInnen können allein oder gemeinsam mit anderen einen Anteil mieten. Ein Anteilsbeitrag beträgt 150 EUR Miete + 30 EUR Gemeinschaftsbeitrag (für Infrastruktur und Workshops) pro Jahr.
Interessenten wenden sich an Christoph Wiesmayr, Tel. 0650 51 33 551

 

Gärtnern am Maderleitnerhof

Am nördlichen Ende der Stadt, im Haselgraben, liegt der Maderleitnerhof mit einem wundervollen Blick über Linz. Der Hof der Familie Wiesinger am Maderleitnerweg 165 wurde erstmals vor mehr als 600 Jahren urkundlich erwähnt und zählt damit zu den ältesten Häusern in Linz. Hier gibt es einen bereits bestehenden Gemeinschaftsgarten mit etwa einem Hektar Größe, der unterhalb des Hauses liegt. Dieser Gemeinschaftsgarten ist nun seit etwa sechs Jahren am Laufen. Die Wiesingers streben Selbstversorgung und Gemeinschaft auf ihrem Hof an.
Interessenten wenden sich an Claus Wiesinger, Tel. 0676 621 64 86.


Leisenhof – Mithelfen gegen Naturalien

In der Demeter-Gärtnerei Leisenhof in Urfahr gegenüber vom Petrinum können Gartenfreunde beim Säen, Pflanzen und Ernten mithelfen. Belohnt werden HelferInnen für ihre Arbeit ausschließlich mit Naturalien, sie können sich frisches Gemüse und Kräuter für den Eigenbedarf mit nach Hause nehmen. Nikolaus Maier führt die Demeter-Gärtnerei, auch hier soll ein Gemeinschaftsgartenprojekt entstehen.
Kontakt: Gärtnerei Leisenhof, Nikolaus Maier, Tel. 0732 79 13 04

 

Weitere Projekte und Infos zum Gemeinschaftsgarteln in Linz

Unter dem Titel Ideengarten Tabakfabrik wird beispielsweise ein öffentlicher Garten nach dem Vorbild des Prinzessinnengartens in Berlin angedacht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *