Faschingskostüm selbst gemacht

Foto: Pixabay

„Do it yourself" geht gerade beim Verkleiden im Fasching relativ einfach und rasch. Wir bringen Tipps und Vorschläge für ein einfache Faschingskostüme.
1. Haarreifen
Haarreifen eignen sich perfekt für die verschiedensten Tierkostüme. Von Hasenohren über das Horn eines Einhornes bis hin zu Fuchs- oder Katzenohren schneide dazu einfach dein Wunschmotiv aus Pappe oder Moosgummi aus und klebe diese am Besten mit einer Heißklebepistole an.
2. Das Wassermelonen Kostüm
Sieht nicht nur super süß aus, sondern ist auch ganz einfach und schnell gemacht. Alles, was du dafür brauchst, ist ein grünes Unterteil (Hose oder Rock mit Strumpfhose) und ein rotes oder pinkes Oberteil. Schneide aus Moosgummi oder schwarzer Pappe kleine Kerne aus und klebe diese auf dein Oberteil und Voila, fertig ist dein Wassermelonen Kostüm.
3. Das Kaktus Kostüm
Alles, was du dafür brauchst ist eine grüne Hose und einen grünen Pullover oder ein T-Shirt. Mit weißem etwas dickeren Garn kannst du dir deine Stacheln zuerst zurecht schneiden und anschließend mit Textilkleber ankleben oder du lässt dir von einem Erwachsenen helfen und die Stacheln können angenäht werden.
4. die Filmlieblinge
Es macht auch immer viel Spaß, in die Rollen unserer Kinderfilmlieblinge zu schlüpfen. Sei es nun Pippi Langstrumpf, Michl von Lönneberger oder die Biene Maja. Die Kostüme fordern nicht viel Aufwand und damit bist du bestimmt der Hingucker auf jedem Faschingsfest.
Andrea Eiber


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.