Bau dir deine Bank doch einfach selbst!

Zwei Blumentöpfe, ein paar Bretter - schon ist deine individuelle Bank fertig!

Kennst du das auch, dass dir beim Spazierengehen, Sightseeing, Wandern… plötzlich eine Bank ins Auge springt, die irgendwie anders ist, die Charakter hat und du dir denkst: Die schaut toll aus! Könnte ich mir so eine nicht vielleicht auch selbst bauen? Aber sicher – vor allem mit ein bisschen Anregung und Anleitung wie aus dem Buch „Bänke aus Holz“, in dem nicht nur 60 Bauanleitungen für verschiedenste Bänke, sondern auch die Geschichten, die dahinterstehen, zum Tun und Schmökern einladen. Die Idee dahinter: Die Zwillingsschwestern Antje und Susann Rittermann haben selbstgezimmerte Bänke fotografiert und die Erbauer der kleinen Kunstwerke ausfindig gemacht. Von der ganz einfachen Holzbank über die 20 Jahre alte Bank aus einem unbehandelten Lärchenstamm bis hin zur bunten Europalettenbank kann man sich inspirieren und von der Geschichte dahinter unterhalten lassen. Die Baupläne sind in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – da findet sicher jeder das Passende. Erläuterungen zum passenden Holz und zu den Bau-Techniken sowie zur richtigen Verwendung von Werkzeugen ergänzen die Bank-Geschichten. Beispiel für eine „grüne“ Bank – die Olivenbaumbank, S162. Konstruktion: Zwei mit Erde gefüllte und mit je einem Olivenbäumchen – oder einer anderen Pflanze – bepflanzte, stabile Blumenkübel bilden die Beine. Die Kübel werden vor eine stabile Wand geschoben in einem Abstand von etwa 1,50 m voneinander. Auf den Kübeln liegen, mittig Platz für den Baumstamm lassend, zwei Gerüstbohlen auf. Diese sind durch drei Querstreben miteinander verschraubt. Sitzhöhe 38,5 cm, Sitztiefe 45 cm Werkzeug: Zollstock, Schraubzwingen, Akkubohrschrauber, Holzbohrer, Maulschlüssel Bauen: Ausmessen und zusägen der Sitzflächenbretter und Querstreben Sitzflächenbretter auf die Pflanzkübel auflegen und ausrichten, Querstreben mit Schraubzwingen unter die Sitzfläche heften Von oben durch die Sitzfläche Löcher für die Schlossschrauben bohren Sitzflächenbretter und die drei Querstreben mittels Schlossschrauben verbinden Material und Maße: A Sitzfläche: 2 Gerüstbohlen, 3x19x250 cm B Querstreben Sitzfläche: 3 Leisten, 3,5x4x43 cm und 6 Schlossschrauben mit Muttern und Unterlegscheiben C Beine: 2 Blumenkübel, Durchmesser ca. 46 cm, 35,5 cm hoch, gefüllt mit Blumenerde und je einem Olivenbäumchen.

Und so einfach geht's!

Ein Buch-Tipp für Selbermacher: Rittermann A.&S.,Bänke aus Holz. 60 Bauanleitungen und Geschichten: Haupt-Verlag, Berlin, 2019.

Daniela Christl



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.