Basteltipp: Eine bunte Kerze aus Wachsresten

Aus Alt mach Neu!

Das benötigst du für deine eigene Kerze:

  • Wachsreste
  • ein kleines Trinkglas oder ein Marmeladenglas
  • einen Docht
  • Gefäße zum Schmelzen (am besten einen leeren Tennisballbehälter)
  • einen Topf
  • evtl. zur Verfeinerung ätherische Öle
  1. Suche all deine alten Kerzen und Wachsreste die du nicht mehr benötigst.
   2. Sortiere die Wachsreste in Farben und gib den Docht wie du auf dem Bild erkennen kannst in das Glas.
   3. Stell einen Topf auf den Herd und erhitze Wasser. Sei dabei bitte vorsichtig und lasse dir von einem Erwachsenen helfen. Gib anschließend das Schmelzgefäß in den Top und lasse das Wachs in einer Farbe schmelzen. Wenn du möchtest, dass deine Kerze auch duftet kannst zum beim Schmelzen ein paar Tröpfchen ätherische Öle hinzufügen (diese bekommst du in jeder Apotheke).
   4. Lasse das Wachs bei ständigem Rühren schmelzen.
   5. Fülle das flüssige Wachs in das Glas deiner Wahl und wiederhole den Schmelz-Prozess. Nimm jedoch eine andere Farbe sodass ein Streifenmuster entsteht.

 6. Nun muss das Kerzenwachstrocknen und schon hast du eine neue Kerze. Sie eignet sich auch ideal als ein Geschenk für Freunde oder Familienmitglieder oder auch als Beleuchtung für eine schöne Sommernacht auf dem Balkon oder der Terrasse)

Viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Andrea Eiber und Anna Kaufmann



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.