Windlicht mit Blättern gestalten

blatt4 Wie du mit bunten Blättern aus der Natur ein stimmungsvolles Windlicht basteln kannst. In dieser schönen und bunten Jahreszeit gibt es viel zu entdecken, vor allem in der Natur. Doch leider geht auch die Sonne wieder früher unter. Daher zeige ich dir in diesem Artikel wie du dir den Herbst in dein zuhause holen kannst. Los geht’s! Dafür benötigst du: -    Leere Gläser -    Teelicht oder eine andere kleine Kerze -    Blätter -    Bastelkleber -    Bücher und Backpapier zum Pressen der Blätter -    Pinsel Zieh dir eine warme Jacke und Gummistiefel an und auf geht’s nach draußen in die Natur. Suche dir dort die schönsten Blätter aus - am besten welche in den strahlendsten Herbstfarben. Nun musst du die Blätter erst einmal pressen. Falte dazu ein Backpapier in der Mitte und lege dazwischen die Blätter hinein. Das Ganze kommt in ein Magazin oder in ein Buch und kann dann noch mit weiteren Magazinen oder Büchern beschwert werden. Streiche nun das Glas mit Bastelkleber ein und lege anschließend die Blätter darauf. Auch diese gut damit einstreichen. blatt6Lasse anschließend alles gut trocknen. Nun kannst du auch schon die Kerze anzünden und dein fertiges Windlicht aufstellen. Tipp: Verwende unbedingt Bastelkleber, der beim Trocknen durchsichtig wird, um die Blätter besser erkennen zu können.

Wenn du möchtest, kannst du auch noch Seidenpapier in den Herbstfarben verwenden, um ein noch farbenfroheres Ergebnis zu bekommen.

Andrea Eiber


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.