Wir nähen ein Faschingskostüm!

Foto: Fotolia/S.Kobold

Foto: Fotolia/S.Kobold

Meerjungfrau, Kasperl, Clown, Prinzessin oder doch ein Frosch? Im Grünschnabel-Nähworkshop am Freitag, 17. Februar 2017 können sich Kinder in Begleitung eines Erwachsenen das eigene Faschingskostüm schneidern - unter professioneller Anleitung der Nähküche Linz. Melde dich am besten gleich an – limitierte TeilnehmerInnenzahl! Der Fasching ist die närrische Zeit, die Zeit der Verkleidungen und der Verwandlungen. Die Kinder lieben es besonders, in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Das kreative Ausleben der Verkleidungen regt ihre Fantasie an. Wurde im Vorjahr aus Klein-Tommi ein lustiger Zwerg, so soll es heuer ein stolzer Ritter mit Schwert und Rüstung sein. War Lisa im Vorjahr Pippi Langstrumpf, so ist heuer ein Clown-Kostüm gefragt. Die verschiedenen Kostümwünsche unserer Kinder stellen uns oft vor Herausforderungen und reizen die persönlichen Näh- und Basteltalente aus. Wenn es damit nicht so weit her ist, ist die Brieftasche gefordert. Grünschnabel veranstaltet heuer einen Workshop für all jene, die das Faschingskostüm ihrer Kinder selbst nähen möchten. Zwei erfahrene MitarbeiterInnen der Nähküche Linz, der offenen Nähwerkstatt in Linz, stehen mit Rat und Tat zur Seite. Was? Workshop „Wir nähen ein Faschingskostüm!“ Wann? Freitag, 17.2.2017, 14 bis 17 Uhr Wo? Nähküche. Eine offene Nähwerkstatt, Langgasse 9, 4020 Linz (Nähe Kuddelmuddel) Wie? Teilnehmen kann ein Kind ausschließlich in Begleitung eines Erwachsenen. Anmeldung und Info: maria.zamut@gruenschnabel.at oder 0676/949 20 71. Bei konkretem Kostümwunsch bitte selbst Stoffe mitnehmen - leichte Vorkenntnisse im Nähen sind nötig! Kosten: 10 Euro pro Kind/Kostüm Mitzubringen zum Grünschnabel-Workshop sind ansonsten ein wenig Mut, eine Prise Kreativität und eine Messerspitze Geduld. Schon hast du die nötigen Zutaten, um dir selbst ein schönes Faschingskostüm zu zaubern! Infos zur offenen Nähwerkstatt in Linz Die Nähküche Linz ist eine offene Nähwerkstatt. Rund zehn Frauen oder Nähköchinnen - wie sie sich selbst nennen - stehen während der Öffnungszeiten zur Seite, um Ausgetragenes, Verwaschenes, Löchriges und Altes wieder in individuelle, schöne und persönliche Einzelstücke zu verwandeln. „Wir arbeiten gemeinsam, selbstbestimmt und kreativ-schöpferisch, denn es macht mehr Spaß, etwas selbst zu machen, als einfach nur zu konsumieren!“, so das Motto der NähköchInnen. Vor Ort gibt es Nähmaschinen, eine ausreichende Menge an Stoffen, Scheren, Fäden, Knöpfen und anderem bunten und schönen Zeugs. Die Nähwerkstatt öffnet regulär jeden Freitag von 10 bis 13 Uhr und am Samstag zwischen 16 und 19 Uhr ihre Türen in der Linzer Langgasse. https://naehkueche.wordpress.com https://www.facebook.com/naehkueche/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.