Pfiffige Kindermode aus Recycling-Stoffen

Drei Ökomode-Labels wie AK Upcycling, Anna Pollack und Organic Clothing fertigen aus großen ausgedienten Kleidungsstücken lustige Hosen, Röcke und Kleider für die Kleinen. Gesehen auf der WearFair in Linz. dscf3817 „Kleidung wird oft weggeworfen, weil die Schnitte unmodern sind. Hosen werden entsorgt, weil sie innen aufgewetzt sind, aber sonst gut, das ist alles für mich super verwertbar!“, erzählt Kathi Frühwirth. Die Niederösterreicherin betreibt das Label „AK Upcycling“ und verarbeitet Kleider von Flohmärkten und Kleiderspenden zu bunter, kreativer Kindermode. „Aus Bettwäsche, Vorhängen werden Kinderkleider. Aus einer großen Jean werden zwei kleine Jeans, die Cordhosen waren früher Schnürlsamt-Vorhänge. Gerade Vorhänge sind super, weil die hängen nur und nutzen sich dabei kaum ab.“   dscf3809Segeltuchtaschen-Reste werden zu Gatschhosen-Ersatz Reste von Segeltuchtaschen werden zu verstärkten Hosen, die statt Gatschhosen zum Herumtollen bei Regenwetter getragen werden können und Nässeschutz an Knien und am Gesäß bieten. Kathi Frühwirth designt die Kleider und schneidet zu, genäht werden sie im Rahmen eines Volkshilfe-Projekts zur Eingliederung von Frauen in den Arbeitsprozess. Kathi betreibt ein Geschäft in Wien und in Gresten (Bezirk Amstetten), man kann aber auch über ihren Onlineshop bestellen. Website von AK Upcycling   Wenderöckchen aus alten Hemden Ebenfalls bei der Volkshilfe gefertigt werden die Kleider, die die Wiener Designerin Anna Pollack entwirft. „Ich designe und mache die Schnitte. In meinen Kleidern werden fast nur recycelte Stoffe verarbeitet“, sagt Anna. Aus gebrauchten Hemden lässt sie hübsche Wenderöckchen mit Knopfleiste entstehen oder auch mitwachsende Wendekleider. Hosen versieht sie unten mit elastischen Bündchen, so dass die Längen variabel sind. Anna hat auch viel Praktisches zum Spielen im Sortiment, wie etwa Ballonhüllen aus Stoff als platzsparendes dscf3814Spielzeug, das immer zur Stelle ist oder Schmusetücher aus Stoffresten. Besonders hübsch sind ihre Hosen aus ehemaligen Dirndl-Kleidern, gesehen in ihrem Online-Shop. Aus Verschnitten von Kleidern für Erwachsene lässt das deutsche Unternehmen "Organic Clothing" Kinderhosen entstehen. Diese sind im Onlineshop erhältlich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.