Mach’ dir deinen natürlichen Raumduft selbst!

Misch' dir einen herrlich natürlichen Raumduft einfach selbst!

Schön langsam kann man den Frühling in der Natur fast riechen. Einen natürlich riechenden Duft auch in die eigenen vier Wände zu bringen, ist gar nicht so schwer. Hier zwei einfache Varianten zum Selbstmachen: • Raumduft-Diffuser: Ein Raumduft-Diffuser ist auf Öl basierenden und gibt deinem Zuhause einen leichten, angenehmen Duft. Dafür benötigst du: • eine Glasflasche mit einem kleinen Flaschenhals • 200 ml geruchsneutrales Pflanzenöl • ca. 10 Tropfen ätherische Öle deiner Wahl (Zirbe, Lavendel, Zitrone,...) • 5 - 10 Holzstäbchen (Bambus- oder Schaschlikspieße) So geht's: Das Öl ist die Grundlage für den Diffuser. Fülle es in die Glasflasche. Verwende dazu am besten einen kleinen Trichter, damit nicht zu viel Öl daneben geht. Nun werden die ätherischen Öle zu der Basis hinzugefügt. Es empfiehlt sich nach und nach immer ein paar wenige Tropfen in das Öl zu geben, damit der Raumduft nicht so intensiv wird. Nimm dir nun die Holzstäbchen und tauche diese in die Ölmischung, verrühre die Mischung und drehe sie anschließend um, so dass die bereits mit Öl bedeckten Stäbe nach oben zeigen, dadurch kann sich der Duft sofort verteilen. • Raumerfrischer in der Sprühflasche   Dafür benötigst du: • eine Sprühflasche • 1 EL Natron • Ätherische Öle deiner Wahl • Wasser (ideal ist destilliertes Wasser) • etwas hochprozentigen Alkohol So geht's: Löse zuerst einen Esslöffel Natron in 150 ml Wasser auf und rühre das Gemisch gut um. Nun kommt der hochprozentige Alkohol dazu, dieser sorgt dafür, dass der Raumduft länger haltbar ist und dass sich der Duft besser verteilen kann. Nun kannst du nach Lust und Laune die ätherischen Öle hinzufügen. Je nach Intensität kannst du mehr oder weniger dazu geben oder die Öle sogar mischen. Anschließend wird die Mischung nochmal mit 200 ml Wasser gestreckt und kann zu guter Letzt in die Sprühflasche eingefüllt werden.

Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Ausprobieren! Andrea Eiber



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.