Der Aufbruch nach dem Abbruch

Über den Umgang mit psychische Beschwerden nach einem Schwangerschaftsabbruch

Schmetterling fliegt zur Sonne

Bild: Gerd Altmann/pixelio.de

Für die betroffenen Frauen ist es oft schwer, mit der psychischen Belastung eines Schwangerschaftsabbruchs alleine fertig zu werden.
Neben der Erleichterung können sich auch Trauer- und Schuldgefühle einstellen.
Beratungsgespräche mit ausgebildeten Therapeuten erleichtern den Umgang mit dieser Belastung.

 

Einzelberatung für Frauen nach einem Schwangerschaftsabbruch, ganz egal, wie lange dieser zurückliegt, bietet der Verein ZOE.
Die Beratung ist anonym und kann kostenlos in Anspruch genommen werden

Anmeldungen:
Tel. 0732/77 83 00 oder
per Mail an office@zoe.at

 

Kostenlose Beratungen bietet auch das Linzer Frauengesundheitszentrum, Kaplanhofstr. 1

Da die Beratungszeiten nicht mit den Öffnungszeiten zusammenfallen ist
eine Anmeldung notwendig:
Tel. 0732/774460-14 oder
per Mail an d.anzengruber@fgz-linz.at

 

Das Frauengesundheitszentrum Wels, Kaiser Josef-Platz 52/1, bietet ebenfalls eine kostenlose Beratung zu diesem Thema an.
Anmeldungen:
Tel. 07242/351686-19 oder
per Mail an fgz@pga.at

 

SPUREN IM LEBEN bietet Informationen für Betroffene vor und nach einem Schwangerschaftsabbruch.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *