3.12. Stimmungsvolles aus der Hecke

Weihnachtsdeko basteln mit Naturmaterialien und alten Dingen, die sonst am Sperrmüll landen würden: Eine ausgediente Lampe, die mit Haselnussstecken versehen wird, kann als stimmungsvolles Adventlicht herhalten. dekokegel3Dekokegel aus Haselnussstecken (auch als Weihnachtsgeschenk sehr willkommen) Etwas jüngere, dünnere Haselnusszweige locker in der Hand zu einem Kegel formen. Oben mit fester Schnur zusammenbinden. Einen dünnen, biegsamen Zweig rundformen, zusammenbinden und von unten in den Kegel schieben, die Haselnussstecken rundherum daran mit Basteldraht festbinden. Einen weiteren Zweig von oben rund um den Kegel legen und wiederum rundherum festbinden. Die oberen abstehenden Enden der Haselnussstecken wegzwicken. Der Dekokegel wird mit der festen Schnur dekorativ umwickelt. Nun ist er bereit pur zu „glänzen“ oder mit passender Dekoration je nach Anlass geschmückt zu werden. Der Dekokegel in weihnachtlichem „Gewand“. Hübsch ist auch, ihn mit einer Lichterkette zum Strahlen zu bringen. lampe5Weihnachtliche Lampe aus Haselnuss-Stecken Lampen mit dünnen Papierschirmen sind leider – vor allem mit Kindern im Haus – sehr schnell zerrissen. Was aber tun mit dem „nackten“ Gestell? Eine Möglichkeit des Recycelns ist ein Lampenschirm aus Haselnussstecken. Da die Haselnuss sehr schnell wächst, fallen immer genug Stecken an. Wer Jungs hat, hat meist sowieso ein Lager an Stecken im Garten. Außer den Ästen braucht es noch feste Schnur und nicht zu dünnen Basteldraht, wie man ihn auch zum Adventkranzbinden verwendet. Die Stecken werden ca. gleich lang geschnitten, auf dem Boden nebeneinandergelegt und mit dem Draht – je nach Wunsch – dichter oder lockerer aneinandergebunden. Man kann die Stecken auch – dann eher zu zweit – im Stehen gleich direkt an die Lampe anbinden. Es entsteht eine Art „Matte“. Diese wird um das Lampengestell gewickelt. Der Rest kann abgeschnitten und anderweitig verwendet werden, oder man wickelt einfach mehrere Schichten. Die Äste werden mit der Schnur an der Lampe festgebunden und noch dekorativ mit grober Schnur umwickelt. Zu Weihnachten bietet sich die rustikale Haselnusslampe natürlich besonders gut zum festlich Dekorieren an. Viel Spaß beim Basteln!

Daniela Christl



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.