Werde KlimaagentIn! Kleine Umwelthelden retten die Erde

Wir möchten euch heute drei Bücher vorstellen, die euch dabei helfen, kleine Umweltschützer und Klima-RetterInnen zu werden. Rette die Erde! Mithilfe von Folien kann man in diesem kleinen Büchlein simulieren, was es ausmacht, wenn du zum Beispiel: mal das Auto stehen lässt und stattdessen am Gepäckträger mit Papa auf dem Fahrrad herumdüst. Oder was es ausmacht, wenn du deinen Müll ordentlich entsorgst und er so nicht ins Meer gelangt. Oder was es ausmacht, wenn du alten Dingen einen neuen Sinn gibst – wie etwa aus einem Autoreifen eine Schaukel zu bauen. Das und noch einige Ideen mehr, wie jeder von uns zum Klimaschutz beitragen kann, findet sich in diesem Buch schon für kleinere Kinder. Zum Schauen, zum Blättern, zum Besprechen, als Anregung.
  • Lesetipp: George, P.: Rettet die Erde! 11 Ideen, das Klima zu verbessern. Moritz Verlag: Frankfurt a. Main, 2020.
  Kleiner Weltretter! Die liebevoll gezeichnete Assel-Familie führt kindgerecht durch dieses sehr informative Buch. Und weißt du was? Asseln sind gar nicht eklig, sondern richtig klug und nützlich für die Umwelt! Dieses Buch hat zwei Teile: Zuerst erfährst du, wie es der Umwelt so geht und wo die größten Schwierigkeiten sind. Dann bist du dran: Jetzt bekommst du viele tolle Ideen geliefert, was du im Alltag tun kannst, um ein kleiner Weltretter zu werden. Da geht’s von Essen & richtig Einkaufen, über Heizung & Licht, Bad, Küche, Müll… bis zu Garten, Schule und Mobilität. Hast du zum Beispiel gewusst, dass Tintenkiller ganz schlecht für die Umwelt sind?! Also lieber ordentlich durchstreichen als killen 😉 Ein schön sowie sehr übersichtlich gestaltetes Buch mit vielen Infos und Tipps.
  • Lesetipp: Rieke Kersting (Hrsg.): Der kleine Weltretter. Rap Verlag: Stegen-Eschbach, 2018.
  Werd Umwelt-Superheld! Als Superheld ziehst du mit diesem Buch in den Kampf gegen Plastik. Die Idee ist, sich zwei Minuten am Tag die Zeit zu nehmen, um Müll aufzuheben oder anderweitig in Aktion zu treten, um Plastik aus seinem Leben zu verbannen. Du bekommst sozusagen eine Ausbildung als Umwelt-Superheld und erhältst dazu 16 Missionen – für deren Erfüllung du dir am Ende Punkte verleihen kannst. Diese Missionen nehmen unterschiedliche Bereiche deines Lebens ins Visier, in denen du Plastik bekämpfen kannst, sie geben dir Tipps und zeigen auf, wieso das überhaupt wichtig ist. Es gilt, eine Reihe von 2-Minuten-Missionen zu meistern, wie etwa: Besuch eine Müllsortieranlage in deiner Nähe, starte eine Petition für einen Trinkbrunnen an deiner Schule, …. Jede Seite ist lustig und kindgerecht illustriert.
  • Lesetipp: Dorey, M.: Umweltheld in 2 Minuten. 50 tolle Tricks, wie du die Welt rettest. Dressler Verlag: Hamburg, 2020.

Daniela Christl



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.