23.2.2013: Tom Sawyer

Familienkino Grünschnabel Logo

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Familienkino” zeigt Grünschnabel den Film

“Tom Sawyer”

am 23. Februar 2014, 17.00 Uhr,
im Volkshaus Keferfeld Oed

Eintritt frei – Spenden willkommen

Der Film:

Tom Sawyer

Tom Sawyer, Bild: neue Schönhauser Filmproduktion

Tom Sawyer hat den Kopf voller Streiche und treibt sich, wenn er nicht gerade ein neues Abenteuer ausheckt, am liebsten mit seinem besten Kumpel Huck Finn herum – sehr zum Leidwesen seiner Tante Polly, mit der Tom und sein Halbbruder Sid im Städtchen St. Petersburg am Mississippi leben. Seine Tante hat sich vorgenommen, Tom zu einem verantwortungsbewussten, anständigen Menschen zu erziehen. Doch er wehrt sich, so gut er kann: ein Fantast, Pirat und Abenteurer wie er hat einfach keine Zeit, in die Schule zu gehen. Stattdessen verbringt er jede freie Minute bei Huck, der als Waisenjunge am Ortsrand in einer Tonne lebt und dort völlig unbeaufsichtigt seine Freiheit genießt.

Nur ein ganz außergewöhnliches Mädchen schafft es, Toms Aufmerksamkeit vom Herumstromern mit Huck abzulenken: Becky Thatcher, die Tochter des neuen Richters von St. Petersburg, die gerade neu in den Ort gezogen ist. Er gibt alles, um ihr mit seinen Heldentaten zu imponieren. Eines Tages führt eine ihrer Missionen Tom und Huck um Mitternacht auf den Friedhof des Ortes. Schnell stellen sie fest, dass sie nicht die einzigen sind, die sich dort zu nachtschlafender Zeit rumtreiben. Ungewollt müssen sie mit ansehen, wie Indianer Joe, der schon länger sein Unwesen in St. Petersburg treibt, einen kaltblütigen Mord begeht und ihn dann dem trotteligen, aber unschuldigen Sargschreiner Muff Potter in die Schuhe schiebt. Was sollen Tom und Huck nun machen? Ihr Mut wird auf eine schwere Probe gestellt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *