Jung und verschuldet

Bild: Uwe Schlick/pixelio.de

Der Wunsch nach dem neuesten Handy, den tollsten Markenklamotten oder sogar nach dem ersten eigenen Auto treibt auch schon Jugendliche dazu, sich zu verschulden. Aber nicht nur Statussymbole sind der Grund, warum junge Menschen in die roten Zahlen geraten. Es gibt auch jene, die sich ihr Studium mit einem Kredit finanzieren müssen, weil wenig bis gar keine Unterstützung von Zuhause gegeben ist. Neben den sonstigen Fixkosten bleibt dann nicht mehr viel übrig um sich vielleicht einen neuen Laptop zu kaufen oder einfach mal mit Freunden ins Kino zu gehen.

Wenn die Schuldenfalle zuschnappt, wissen viele oft nicht mehr wie sie da raus kommen. Es hängt aber auch davon ab, wie viel Schulden sich bereits angehäuft haben, und wie viele Mittel zur Verfügung stehen um diese zurückzuzahlen.

Wie kommt es dazu? Wie kannst du dich davor schützen?  Wo finde ich Hilfe wenn du dich bereits in einem finanziellen Loch befindest?

Antworten auf diese Fragen findest du in dieser Broschüre der Schuldnerberatung: Jugend zwischen Cash und Crash

 

Jaqueline Radinger



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *