Das gute Leben

Gut leben? Wer will das nicht?

Martin Danner

Martin Danner

Martin Danner aus Gallneukirchen will ein gutes Leben. Seine Freunde und Freundinnen auch. Da kommt man oft ins Jammern – darüber, warum das Leben nicht so gut ist, wie man sich das vorstellt. Darüber, warum man ja doch nichts ändern kann.

Das ging Danner 2009 zunehmend auf die Nerven.
Warum immer nur jammern?
Warum nicht aus eigener Kraft etwas auf die Beine stellen?
Warum nicht selbstverantwortlich handeln?
Danner beschloss, eine Plattform für gute Ideen zu schaffen. Leute zu vernetzen, die etwas tun wollen für ein gutes Leben. Und die treffen sich jetzt auf einer Facebook-Gruppe und im Worldcafé in Gallneukirchen.

Austausch über Ideen

Einmal monatlich kommt man hier zusammen und tauscht sich aus. Manchmal wird ein Thema vorgegeben, manchmal nicht. Ein Bier wird dazu zwar gerne getrunken, bierernst ist aber nichts. Aus den brainstorming-artigen Ideen wird manchmal ein konkreter Plan und manchmal nicht. Da wird vorgeschlagen: Leben ohne Geld, eine neue Art von Recyclinghof, Büchertausch, Car-Sharing, Energievortrag für Kinder, neue Nutzung des Stadtplatzes, Vernetzung mit Nachbargemeinden, besser lesbare Busfahrpläne, ein Gemeinschaftsgarten… und vieles mehr. Danner sammelt die Ideen und stellt sie in monatlichen Ideenlisten zusammen. Manches lässt sich mit wenig Aufwand umsetzen, manches ist die Vorstufe für Diskussionen, die unser ganzes Gesellschaftssystem in Frage stellen. Alles ist erlaubt, nichts ist zu banal. Es geht um Bedürfnisse und Visionen, die jeder mitteilen kann und dabei von den anderen Wertschätzung erfährt.  

 

Logo - 6 einige verschiedene Glühbirnen

Das gute Leben

Banales oder Revolutionäres: Alles ist erlaubt

Danner und seinem Mitinitiator Georg Schwarz ist wichtig, die Diskussion am Laufen zu halten. „Natürlich ist es so, dass viele die Schwelle vom unverbindlichen zum verbindlichen Engagement nicht schaffen, aber trotzdem ist unser Kreis schon gewachsen. Unsere Philosophie heißt: In Zeiten von Wirtschaftskrise, Klimawandel, Globalisierung – was bleibt von persönlicher Handlungsfreiheit? Ein gutes Leben zu führen mag ein Ziel sein. Austausch, Bestärkung, Ermächtigung hilft! Lokale Entwicklung hin zu einer nachhaltigen Lebensweise für Mensch, Umwelt und Wirtschaft ist unser Kernanliegen. Mit eigener Kraft eine lebensfähige und lebenswürdige Zukunft gestalten unser Ansatz.“

Zum monatlichen Worldcafé ist jeder herzlich eingeladen.
Infos zu Ort und Zeit findest auf der Facebookseite.

 

Lies auch, wie der Gallneukirchener Gemeinschaftsgarten entstand.

 

 



Eine Antwort auf Das gute Leben

  1. Martin Danner sagt:

    Liebe Menschen
    Gerne senden wir euch aktuelle News und Veranstaltungseinladungen zu! bitte melden unter: gutes.leben@aon.at
    …Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *