So nutzen Familien günstig Bus, Bim und Bahn

Bild: Kzenon/Fotolia.com

Wer viel mit Bus und Bahn fährt, kann viel Geld sparen. Das gilt besonders für Familien. Grünschnabel hat die wichtigsten Vergünstigungen bei ÖBB und dem OÖ Verkehrsverbund für Familien zusammengefasst.

Mit dem Zug fahren macht Kindern Spaß und schont die Brieftasche der Eltern: Die ÖSTERREICHcard Familie kostet ab 1.750 Euro für ein Jahr und berechtigt zum unbeschränkten Bahnfahren in ganz Österreich. Die Karte ist für die ganze Familie gültig, also für bis zu zwei Erwachsene und die Kinder unter 15. Dabei muss die Familie nicht ständig gemeinsam unterwegs sein, alle Karteninhaber können mit der ÖSTERREICHcard auch alleine reisen.

Jahreskarte für ÖBB-Züge in ganz Österreich
Die ÖSTERREICHcard gibt es außerdem für unter 26-jährige Jugendliche ab 999 Euro an jedem Bahnhof. Mitzubringen ist lediglich ein Lichtbildausweis und ein Passfoto. Diese Karte gilt als Jahreskarte für alle Züge in Österreich, auch für Privatbahnen und gilt zudem als vollwertige ÖBB Vorteilscard. Das heißt: Es gibt unter anderem 25 Prozent Ermäßigung mit Rail Plus bei grenzüberschreitenden Bahnreisen durch ganz Europa. 

Übrigens: Die OÖ Familienkarte ist gleichzeitig eine ÖBB Vorteilscard Familie. Damit sind Kinder unter 15 Jahren in Begleitung der Eltern kostenlos unterwegs. Bis zu 50 Prozent Ermäßigung gelten für alle Familienmitglieder – in Begleitung zumindest eines Kindes – in allen ÖBB-Zügen sowie in vielen Privatbahnen und im ÖBB-Postbus.

OÖVV: Kinder unter sechs fahren gratis
Der Oberösterreichische Verkehrsverbunds hat die Aufgabe, das Angebot im öffentlichen Personennah- und Regionalverkehr, also neben Bahn auch Bus und Straßenbahnen, möglichst bedarfsgerecht und qualitativ zu gestalten – auch für Familien: Kinder unter sechs Jahren zahlen in Begleitung einer Aufsichtsperson nichts für Bus und Bahn in Oberösterreich. Zwischen 6 und 15 Jahren (mit Lichtbildausweis) wird die Hälfte des regulären Preises fällig.

OÖVV: Einzelfahrkarte Familie oder Tageskarte Familie
Kinder über 6 Jahren bis zum vollendeten 15. Lebensjahr (bis zum Tag vor dem 15. Geburtstag), sofern im Berechtigungsnachweis angeführt, werden in Begleitung eines Elternteiles mit Berechtigungsnachweis unentgeltlich befördert, wenn der eine Elternteil mit Kind bzw. mit mehreren Kindern gleichzeitig dieselbe Beförderungsleistung in Anspruch nimmt und der mitreisende Elternteil eine Einzelfahrkarte oder eine Tageskarte zum ermäßigten Fahrpreis löst. 

Reisen beide Elternteile mit, bezahlt der zweite Elternteil ebenfalls den ermäßigten Fahrpreis. Jedes mitreisende Kind ab dem vollendeten 15. Lebensjahr (ab dem Tag des 15. Geburtstages), sofern im Berechtigungsnachweis angeführt, bezahlt den ermäßigten Fahrpreis.

Als Berechtigungsnachweis gelten die ÖBB-VORTEILScard „Familie“, die ÖBB-VORTEILScard „Classic Familie“, die kombinierte ÖSTERREICHcard der ÖBB mit dem Zusatzaufdruck “VORTEILScard Familie” der ÖBB, die kombinierte Familienkarte des Landes OÖ mit dem Zusatzaufdruck “VORTEILScard Familie” der ÖBB.

Schüler- oder Lehrlingsfreifahrt um 19,60 Euro
Gegen einen Selbstbehalt von 19,60 Euro für ein Jahr gibt es eine Schüler- oder Lehrlingsfreifahrt mit Bus und Bahn zu und von der Ausbildungsstätte. Der Antrag dazu wird im OÖVV-Kundencenters gestellt. 

Jugendticket um 60,- Euro
Mit dem Jugendticket um 60 Euro können SchülerInnen und Lehrlinge ein Jahr lang alle öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Oberösterreich nutzen. Junge Menschen unter 24 Jahren bestreiten mit dem Jugendticket nicht nur Fahrten zur Schule oder Arbeit und wieder nach Hause günstig, sondern zudem Wege zu den Großeltern, zum Praktikum, zu Freunden oder anderen Freizeitaktivitäten – in ganz Oberösterreich.

Semesterkarte um 65,30 Euro
65,30 Euro kostet für StudentInnnen unter 26 Jahren die Semesterkarte, die für die Fahrten von zu Hause bis zur Uni fünf Monate lang gültig ist. Die Semesterkarte für Linz kann bei den Linz AG beantragt werden.

www.oebb.at

www.ooevv.at

Maria Zamut



2 Antworten auf So nutzen Familien günstig Bus, Bim und Bahn

  1. Johanna sagt:

    Kinder unter sechs Jahren zahlen in Begleitung einer Aufsichtsperson nichts für Bus und Bahn in Oberösterreich. Zwischen 6 und 15 Jahren (mit Lichtbildausweis) wird die Hälfte des regulären Preises fällig.
    ?!
    Ich zahle für meine 6jährige Tochter nie etwas – und war bisher der Meinung, dass dies auch legal ist?! DerOÖVV hat ja die gleiche Regelung wie die ÖBB, oder?! Nur in NÖ muss für die Kinder auch bezahlt werden…

    • gruenschnabel sagt:

      Liebe Johanna,

      wenn die Tochter über 6 Jahre ist, kann sie nicht automatisch gratis mitreisen, das geht nur, wenn mindestens ein Elternteil in Besitz eines Berechtigungsausweises ist.
      Ich habe den Artikel daher noch um den Absatz “Einzelfahrkarte Familie oder Tageskarte Familie” ergänzt, wo das ganz genau beschrieben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *