Plastikfasten-Tipp 22: Nimm natürliche Alternativen statt Weichspüler!

Weichspüler verleiht der Wäsche zwar einen (künstlichen) Duft, schadet aber Waschmaschine und Umwelt und kann Allergien begünstigen. Die wenigsten Kläranlagen können Weichspüler aus dem Wasser entfernen. Weicheres Wasser und Fleckentferner in einem bekommst du zum Beispiel durch Zugabe von einem Esslöffel Salz ins Weichspülerfach. Du kannst auch 20-40 ml (ein bis zwei Schnapsgläser) Essig-Essenz dazugeben. Der Geruch verschwindet beim Trocknen. Du findest aber auch ganz einfache Rezepte zum Selbermachen für natürlich-duftende Weichspüler im Internet (zB.: www.bessergesundleben.de). So ersparst du dir Kosten, das Heimschleppen und den Plastikflaschen-Müll – clever, mh?!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.