Plastikfasten mit Grünschnabel!

Mit unseren 40 Tipps zum Plastikfasten in der Fastenzeit schaffst du es ganz leicht, das Plastiksparen in deinen Alltag zu integrieren! Ziel ist es, dir dabei zu helfen, Plastikmüll sowie Mikroplastik in deinem Leben zu reduzieren - ohne viel Aufwand und zusätzliche Kosten. Das geht los beim Stoffbeutel, den du immer mithast, über Kosmetika, die du selbst herstellst, bis zu Rezepten für Müsli, Gummibärli & co. Plastikfreier werden kann so einfach sein. Wir wünschen dir viel Erfolg dabei! Und sag uns doch, wie es dir dabei gegangen ist - wir freuen uns auf deine Erfahrungen!
  1. Tipp: Das Stoffsackerl ist immer mit dabei! 
  2. Tipp: Kauf' Obst und Gemüse lose im Bio-Laden!
  3. Tipp: Du hast stets eine Trinkflasche dabei!
  4. Tipp: Nutze Soda-Stream oder kauf Mineralwasser in Mehrweg-Flaschen.
  5. Tipp: Nimm dir Zeit für "Eat in" anstatt Essen "To Go"
  6. Tipp: Vermeide Kunstfaser in deiner Kleidung
  7. Tipp: Trenne deinen Müll sorgsam
  8. Tipp: Steig auf Naturkosmetik um
  9. Tipp: Meide Plastik-Spielzeug
  10. Tipp: Beteilige dich an Müllsammel-Aktionen
  11. Tipp: Dein Coffee-"To Go"-Becher ist immer dabei
  12. Tipp: Meide Trinkhalme, Rühr- und Wattestäbchen!
  13. Tipp: Reparieren statt wegschmeißen!
  14. Tipp: Weniger Plastik in der Schultasche durch Nachfüllen!
  15. Tipp: Meide Kaffeekapseln!
  16. Tipp: Kauf Feinkostware im mitgebrachten Behältnis!
  17. Tipp: Nimm Holzstifte und Radiergummi aus Naturkautschuk!
  18. Tipp:
  19. Tipp:
  20. Tipp:
  21. Tipp:
  22. Tipp:
  23. Tipp
  24. Tipp:
  25. Tipp
  26. Tipp:
  27. Tipp:
  28. Tipp:
  29. Tipp:
  30. Tipp:
  31. Tipp:
  32. Tipp:
  33. Tipp:
  34. Tipp:
  35. Tipp:
  36. Tipp:
  37. Tipp:
  38. Tipp:
  39. Tipp:
  40. Tipp:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.