Atelier Vielfelt

 

Bild: 6 Frauen vor Geschäft auf Bank

Atelier Vielfelt in der Linzer Pfarrgasse 3

Ja, du hast richtig gelesen:„Vielfelt“, das fällt auf! Das kleine aber feine Geschäft in der Linzer Pfarrgasse zeigt sich genauso, wie der Name verspricht.

Vielfältige, selbstgemachte schöne Dinge von Kunsthandwerkerinnen und Künstlerinnen gibt es hier zu kaufen. Sieben Frauen gründeten das Atelier 2010. Es ist Verkaufsraum und gleichzeitig Werkstatt.

Alles handgemacht
Die Künstlerinnen zeigen ihre bunten Kreationen: Taschen, Filzschmuck, Filzpatschen, gefilzte Kleider und Schals, aber auch gemalte Bilder, Genähtes und Gestricktes. Hochwertige Wolldecken, Stulpen, Mützen, Notizbücher, Wolle und genähte Babysachen ergänzen das Angebot.

Jede der sieben Frauen arbeitet für sich, teils werden die Dinge nebenberuflich, teils hauptberuflich hergestellt. Die Wollwerkstatt hat noch einen eigenen Onlineshop, stellt aber auch in der Pfarrgasse in Kooperation mit den Betreiberinnen des Ateliers aus. 

Alles ist handgefertigt, vieles sind nur Einzelstücke, wie zum Beispiel ein schwarzer gefilzter Mantel von Doris Breuer. Sie ist auch Künstlerin bei filzundform. Dieses Atelier hat seinen Hauptsitz in der Freistädter Salzgasse 3 und ist ebenfalls eine Kooperative – hier allerdings von acht Frauen und einem Mann.

Einzelstücke gefragt

„Diesen Mantel gibt es so nur einmal, weil beim Filzen immer einzigartige Muster entstehen. Ich kann für einen Kunden einen ähnlichen Mantel machen, aber nicht den gleichen. Für mich sind meine Sachen Kunst und das sollen die Menschen, die meine Sachen kaufen, auch so empfinden“, so Doris Breuer.

Bild: Panoramaaufnahme Geschäft

 

Aus Kittelschürzen ein neuer Rock
Martina Eigner näht aus gebrauchten Stoffen neue Kleidung. „Mit meinem Label “gick und gock”  drücke ich meine Kreativität und Lebensfreude aus! Recycling und upcycling, damit nichts weggeschmissen wird und anderen eine Freude macht! Das ist nachhaltig und macht Spaß. Meine Sachen sind bunt und frech, so wie ich“, sagt sie. Und man merkt ihr an, dass es ihr Freude macht, wenn aus alten Kittelschürzen-Stoffbahnen ein neuer Rock entsteht. Zu jedem Stoffstück kennt sie die Herkunft.

Bild: Geschäftsschild und Wollpatschen

Gefilztes, Genähtes, Gestricktes... alles handgemacht

Martina Wagner stellt Schmuck her. „Aus weichem textilem Material, wie gefärbter Wolle, Filz, Strumpf, etc. stelle ich kleine Kunstwerke für den Körper, also Schmuck her, die ich gerne mit Metallelementen, Perlmuttknöpfen u.a. kombiniere.“

Über das Atelier sagt sie: „Wir sind sehr glücklich, dass wir dieses schöne Geschäft gefunden haben. Hier in die Pfarrgasse kommen viele Touristen und natürlich unsere Stammgäste. Viele suchen ein Geschenk, aber wollen sich auch einmal selbst was gönnen. Da unsere Preise wirklich nicht hoch sind, findet jeder das Passende.”

 

 

 

 

Atelier Vielfelt

Tel. 0650-31 45 582

Pfarrgasse 3, 4020 Linz

 

Öffnungszeiten

Mi – Fr: 10 – 12.30 Uhr und 14 – 18 Uhr

Sa:       10 – 13 Uhr

 

Isabel Höglinger



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *