Vegane Spargelpfanne mit Sesamtofu

Frühlingszeit ist Spargelzeit! Endlich ist der frische, heimische Spargel wieder da. Das köstliche zarte Gemüse schmeckt nicht nur lecker sondern liefert auch viele Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe, wie beispielsweise B-Vitamine, Vitamin C, Vitamin A,  Kalium, Calcium und Magnesium.

 

 

Zutaten für 4 Personen

  • 500g grüner Spargel
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Zucchini
  • 250g Naturtofu
  • Sesam
  • Sojasauce
  • Olivenöl
  • 250 g kleine Tomaten
  • Saft einer Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung: ca. 1 Stunde

 

1. Wasche den Spargel, die Kartoffeln und die Zucchini, schneide sie in grobe Stücke und brate das Gemüse in etwas Olivenöl  5 Minuten bei starker Hitze an.
2. Währenddessen kannst du bereits den Tofu in kleine (ca. 1,5 cm) Würfel schneiden. Lege den Tofu in eine Schale mit etwas Sojasauce. Erhitze nun in einer anderen Pfanne etwas Olivenöl und brate den marinierten Tofu für ca. 4 Minuten an. Gib anschließend den Sesam hinzu. Nach ca. 30 Sekunden wird der Sesam am Tofu haften bleiben.
3. In Zwischenzeit kannst du bereits beginnen den Tomatensalat zuzubereiten. Schneide dazu die Tomaten würfelig und mache ein Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl.
Würze deinen Tomatensalat nach Belieben und gib noch frisch gehackte Kräuter hinzu. (Zu Tomatensalat passt sehr gut Basilikum oder Petersilie)
4. Richte nun das Gemüse mit dem gebraten Tofu auf den Tellern an. Bei Bedarf würzen.

Gutes Gelingen!

 

Anna Kaufmann



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *