Feta-Käsekuchen

Feta-Käsekuchen

Feta-Käsekuchen

Käsekuchen gibt es nicht nur süß, sondern auch pikant - und kann im Sommer eine erfrischende Abwechslung sein, denn man kann ihn warm, aber auch kalt servieren.


Zutaten: 1 Packung Mürbeteig, 200 g Feta, 1 EL Rosmarin, 3 Eier, 500 g Topfen, 100 ml Sahne, 50 g Maisgrieß, 8 Cocktailtomaten

Den Mürbteig auf dem Backpapier in eine Backform legen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Feta mit einer Gabel zerdrücken. Gemeinsam mit Eiern, Topfen, Sahne, Rosmarin und dem Grieß in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in die Sprinform gießen und die Cocktailtomaten leicht in die Masse drücken. Im Backofen bei 200°C Umluft ca. 40 - 45 Minuten backen.

 

Manuela Hoflehner



4 Antworten auf Feta-Käsekuchen

  1. Renate Grill sagt:

    Hallo Jaqueline,

    es gab wieder Feta-Käsekuchen 😉 Super auf der Terrasse!!
    Natürlich mit Germteig / Hefeteig (Trockengerm): bereitet mit Schlagobers (süße Sahne), denn in der Auflage ist ohnehin Topfen und Feta – deshalb hier nur mit Milch

  2. Renate sagt:

    schmeckt wunderbar mit Hefeteig und ist weniger fett
    und sicher gesünder als mit gekauftem Teig…..

  3. Renate sagt:

    Feta-Käsekuchen >>
    SAHNE (süß oder sauer?)
    “Schlagobers” oder “Sauerrahm” ??
    vermutlich Obers

Schreibe einen Kommentar zu jaqueline.radinger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.