Heidelbeer-Crumble

Heidelbeer-Crumble

Heidelbeer-Crumble

Picknicks, Grillfeste und laue Sommerabende halten in den nächsten Woche wieder Einzug in unser Leben. Da stellen wir uns selten an den Herd und kochen warm – viel wertvoller ist die Zeit, die wir an Sonnentagen im Freien verbringen können. Als süße, leichte Zwischenmahlzeit oder als Morgenkick in den Tag ist unser Heidelbeer-Crumble ein Top-Favorit.

 

Heidelbeer-Crumble

Für 3 gute Portionen: 250g Heidelbeeren, 1/2 TL Vanille, 1 TL Zitronensaft, 120g Haferflocken, 3 EL gemahlene Mandeln, eine Prise Salz, 2 EL Honig, 3 EL Kokosöl

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die Beeren in eine Backform geben und mit der Hälfte der Vanille, dem Zitronensaft und der Hälfte des Honigs vermischen. In einer Schüssel die restlichen Zutaten vermischen und über die Heidelbeeren geben. Im Ofen 35 bis 40 Minuten backen, bis die Heidelbeeren am Rand blubbern und der Crumble leicht gebräunt ist. Nach belieben mit einem Kleck Joghurt servieren oder noch mit Honig nachsüßen. Wer es ganz süß mag, kann von Haus aus mehr Honig nehmen, allerdings ist der Crumble an sich schon sehr süß – isst man ihn mit Honig, neutralisiert das die Süße etwas.

Manuela Hoflehner



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *