Chinesische Vanilletörtchen

Zutaten für 4 Personen: 175g Mehl, 3EL Zucker, 60g Butter, 25g Backfett, 2EL Wasser, 2 Eier, 1 EL Vanillepudding-Pulver, 175ml Milch, 1/2TL gemahlener Muskat, 60g Zucker

Chinesische Vanille-Törtchen

Für den Mürbteil das Mehl, 3EL Zucker, die Butter und das Backfett vermischen, bis die Zutaten aussehen wie Semmelbrösel. Dann das Wasser zugeben und zu einem Teig formen. 5 Minuten kneten und dann in Frischhaltefolie gerollt in den Kühlschrank stellen.

Eier und Zucker verschlagen. Milch und Muskat hinzugeben und das Pudding-Pulver unterrühren. Den Teig in gleich große Stücke teilen. Diese zu kleinen Kugeln formen, rund ausrollen und in flache Pastetchen-Formen drücken (alternativ gehen auch größere Muffin-Formen). Den Vanillepudding mit einem Löffel in die Formen füllen und im Ofen bei 150 Grad ca. 30 Minuten backen. Leicht auskühlen lassen, aus der Form heben und mit Muskat bestreuen.

Manuela Hoflehner



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *