Selbsthilfegruppen – Probleme gemeinsam meistern

Sich die eigenen Sorgen von der Seele reden zu können, kann unheimliche Erleichterung bringen.

Wer sich schon einmal bei einer Freundin oder einem Bekannten „ausgeweint“ hat, weiß, wie wertvoll das ist – ein Ohr, das zuhört, und ein Herz, das versteht. Auch wer schon einmal eine Selbsthilfegruppe besucht hat, kennt die Vorteile, die ein Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten bringt. Oft treten in belastenden Themenkreisen ähnliche Probleme auf – und eigentlich weiß man ja: Man ist nicht alleine. Trotzdem fühlt man sich hin und wieder so.

Plastikfiguren sitzen im Kreis

Bild: Stefanie Hochschlaeger/pixelio.de

Um in diesen Situationen Entlastung zu bieten, gibt es zahlreiche Selbsthilfegruppen in und um Linz, in denen Betroffene sich austauschen können. Hier kann man Gleichgesinnte finden und man merkt, man muss nicht alle Erfahrungen alleine durchmachen. Stattdessen kann man von den Lösungen der anderen lernen, und oft reicht schon alleine die Geborgenheit der Gruppe, dass man sich besser fühlt. Gleichzeitig unterstützen die Selbsthilfegruppen dabei, selbstbestimmt zu handeln und die Probleme selbst in die Hand zu nehmen.

Viele Selbsthilfegruppen arbeiten auch zumindest punktuell mit professionellen Institutionen wie Krankenhäusern zusammen und laden Expertinnen und Experten ein. Durch diese Kontakte und Kooperationen kommt das Fachwissen in die Selbsthilfegruppe, auch wenn für die Betroffenen selbst die Hürde, sich an eine große Einrichtung zu wenden, zu groß war. Die Teilnahme an Selbsthilfegruppen ist meist kostenlos. In manchen Fällen ist ein geringfügiger Unkostenbeitrag zu entrichten.

Anlaufstellen:

Erste Anlaufstelle bei der Suche nach Selbsthilfegruppen ist in Oberösterreich die Selbsthilfe OÖ. Dieser Dachverband unterstützt rund 400 Selbsthilfegruppen mit Beratung und Information. Er bietet auch Hilfe bei der Neugründung einer Selbsthilfegruppe. Auf der Website des Dachverbands können Selbsthilfegruppen nach Themenkreisen und Ort gesucht werden. Im Raum Linz werden u.a. Gruppen für alleinerziehende Eltern, für werdende Eltern, für Eltern beeinträchtigter Kinder sowie für Themenkreise wie z.B. Essstörungen oder Scheidung angeboten.

Auch das Frauengesundheitszentrum Linz bietet Raum für Selbsthilfegruppen zu verschiedenen Themen wie Burn-Out, Angststörungen oder Mädchen und Frauen mit Essstörungen sowie deren Angehörige.

Es gibt viele Anlaufstellen für Selbsthilfegruppen, an die man sich wenden kann. Und dort erfährst du nicht nur, dass du nicht alleine bist, sondern auch, wie andere mit denselben Problemen umgehen. Daher: Keine Scheu, denn die anderen TeilnehmerInnen in Selbsthilfegruppen stecken oder steckten oft in derselben Situation.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *