Körperpflege ohne Chemie

Natürliche Pflege ganz schnell selbstgemacht. Foto: pixabay

Warum seine Körperpflege selbst machen? „Weil ich dann weiß, was drinnen ist – und, ich damit nicht nur etwas für mich, sondern auch für die Umwelt tue“, sagt Naturkosmetikerin und Kräuterpädagogin Iris Lehner (www.goldglocke.at). Somit erspare ich mir Mikroplastik und chemische Zusätze im Produkt sowie die Verpackung aus Plastik. Als Draufgabe ist es noch dazu günstiger! Hier ein paar Anregungen … Honig-Lippenbalsam 10 g Bienenwachs, 5 g Kakaobutter, 5 g Sheabutter, 15 ml Jojobaöl, 5 ml Rizinusöl, 10 g Honig, 5 Tr. äth. Öl nach Wahl und evtl. mit Lebensmittelfarbe einfärben. Bienenwachs schmelzen, Kakaobutter und Jojobaöl dazugeben, in die Restwärme die Sheabutter. Wenn alles gut vermischt ist, zügig Honig und Öl darunter rühren. In Döschen gießen (ca. 5 Stück) und die Masse in den offenen Gefäßen gut auskühlen lassen, anschließend verschließen.   Lippenpeeling 25 g brauner Zucker, 10 g Arganöl (od. Olivenöl), 2 g Honig, 1 Tr. äth. Sanddornfruchtfleischöl, 2 Tr. äth. Orangenöl, ev. einfärben. Kleine Döschen zu 4/5 mit Zucker befüllen, Öl ganz leicht erwärmen und den Honig darin auflösen. Zum Schluss äth. Öle dazugeben und in die Dosen füllen. Ca. 6 Monate haltbar.   Deo-Salbeicreme 30 g Sheabutter, 10 g Natron, 3 g Zinkoxid, 5 Tr. äth. Salbeiöl, 0,3 g Dermosoft. Die Sheabutter schonend anschmelzen – nur so weit, bis sie sich cremig rühren lässt! Wenn sie zu flüssig geworden ist, ein paar Minuten in den Kühlschrank stellen. Zinkoxid und Natron einrühren, zum Schluss Salbeiöl und Dermosoft dazugeben. Ist die Sheabutter zu flüssig, sinken die Pulveranteile auf den Boden! In Dosen abfüllen. Eine erbsengroße Menge genügt für eine Anwendung. Zur Info: Dermosoft ist ein zertifiziert natürlicher Deo-Aktivstoff, der einen klinisch erprobten 24-h Effekt aufweist.  

Iris Lehner



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.