Wandern, so wie’s der Familie gefällt

Foto: Fotolia/SolisImages

Foto: Fotolia/SolisImages

Von Alm zu Alm, Ennser Hütte, der Grünberg bei Gmunden und mehr – Grünschnabel-Redakteurin Daniela Christl hat erprobte Wanderungen in Oberösterreich für die ganze Familie zusammen gestellt.

Nationalpark Naturerlebnisweg „Von Alm zu Alm“ am Hengstpaß: Begleitet von Maskottchen „Hengsti“ (WildnisWandern-App!) geht’s über Schotterwege und Almweiden von Hütte zu Hütte. Die Große Almenrunde dauert 2 Stunden, die Kleine Almenrunde eine halbe Stunde. Ausgangspunkt: Rosenau/Windischgarsten, Öffnungszeiten der Hütten beachten!

Ennser Hütte – Almkogel: Nr. 492 Vom Parkplatz Bamacher in Großraming/Pyhrn-Eisenwurzen (gut ausgeschildert) geht’s los steil bergan durch den Wald, weiter oben durch niedrig bewachsenes Gelände mit grandiosem Fernblick und herrlich schmeckenden Brombeeren am Wegesrand, an einer Quelle vorbei in ca. 1,5 Stunden (mit 11-jährigem Kind) bis zur neu adaptierten, sehr gemütlichen Ennser Hütte – bekannt für ihre Kaspressknödel -, die das ganze Jahr über offen hat. Wer noch nicht genug hat, geht von hier aus weiter in ca. 50 Minuten auf den Almkogel. www.ennser-huette.at

Tipp: Wer nicht am selben Tag wieder heimfahren möchte, übernachtet im nahegelegenen Jufa Hotel Flößerdorf, ein familienfreundliches Holzhütten-Rund neben einer spektakulären Hängeseilbrücke und einem Hochseilklettergarten.

Hochsteinalm: In einer Stunde geht’s auf Forststraßen und Almwegen auf die Hochsteinalm in der Gemeinde Traunkirchen/Salzkammergut mit einem Ausblick auf das Höllengebirge. Die bequeme Forststraße ist familienfreundlich (kinderwagentauglich!) und wer nicht gerne auf Forststraßen wandert, zweigt beim Parkplatz zum Wanderweg ab, der etwas steiler bergan führt und in den letzten Teil der Forststraße mündet. Mit dem Auto ist die Hochsteinalm nicht erreichbar. Auf der Alm mit Jausenstation gibt’s nicht nur eine gute Jause, sondern auch viele Tiere (Pferde, Schafe, Esel, Alpakas,…) zu sehen. www.hochsteinalm.at

In etwa 20 Minuten kann man von dort über einen steilen Anstieg noch das Gipfelkreuz des Lärlkogels erklimmen und einen wunderbaren Ausblick über den Traunsee zum Traunstein genießen. Wer mag, kann dann mit den Kids am Traunsee noch mit dem Elektroboot seine Runden drehen.

• Grünberg bei Gmunden: Entweder man wandert gemütlich durch den Wald auf den Grünberg oder man lässt sich mit der Seilbahn auf 1004 m Seehöhe raufgondeln und kann dann aus einem 20 km langen Wandernetz (von leicht bis anspruchsvoll) auswählen. Alle Wanderungen kann man gut mit einer Schifffahrt auf dem Traunsee verbinden, vielleicht erwischt man sogar den nostalgischen Raddampfer – für die Kids ein besonderes Erlebnis! www.gruenberg.info
Die Ramsaualm ist ca. eine Stunde Fußmarsch von der Seilbahn-Bergstation Grünberg entfernt. Sie liegt wunderschön mit Blick über den türkis schimmernden Laudachsee, gute Jause!
Panorama-Rundweg schon für die Kleinsten: Der einfache Wanderweg mit den gemütlichen Wiegeliegen führt rund um die Grünbergalm – er führt am Abenteuerspielplatz und Niederseilgarten vorbei.

Tipp: Spaß macht auch der Grünberg-Flitzer (Sommerrodelbahn) und der neue Baumwipfelpfad.

Daniela Christl



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *