Ich packe meinen Koffer!

Ein Seil, Papier, Stifte und ein Wasserball passen in jeden Koffer und versprechen lustigen Zeitvertreib für die Kinder im Urlaub. Foto: Fotolia/JackF

Ein Seil, Papier, Stifte und ein Wasserball passen in jeden Koffer und versprechen lustigen Zeitvertreib für die Kinder im Urlaub. Foto: Fotolia/JackF

Vor dem Urlaub ist es wichtig, sich zu überlegen, was alles in den Koffer hinein soll. Diese fünf Utensilien brauchen garantiert wenig Platz im Koffer und bringen im Urlaub viel Gelegenheit für Spiel und Spaß! 1. Papier und Stift Spiel: Schreiben - Zeichnen - Schreiben - Zeichnen Jede/r nimmt sich einen Zettel und schreibt oben einen verrückten Satz auf das Papier. Anschließend wird der geschriebene Satz umgeknickt. Alle geben ihren Zettel nun im Uhrzeigersinn weiter. Der Satz wird heimlich durchgelesen und anschließend wird versucht, den Text zu zeichnen. Anschließend wieder umgeknickt und weiter gegeben. Nun darf sicher der Spieler/die Spielerin nur die Zeichnung ansehen und versucht dann einen Satz zu formen. Dann wieder umknicken, weiter geben, usw. Das Spiel endet, wenn kein Platz mehr auf dem Papier ist. Zum Schluss wird der Ausgangssatz mit dem Schlusssatz verglichen. Dabei ist der Text meistens total verfremdet und macht extrem viel Spaß. Je mehr Spieler und Spielerinnen bei diesem Spiel dabei sind, umso mehr macht es Spaß. 2. Seil Spiel: Seilspringen, Seillauf Ein Seil braucht nur sehr wenig Platz in einem Koffer oder Rucksack. Wie wäre es mit einer einfachen Runde Seilspringen: Zwei Erwachsenen oder zwei Kinder drehen das Seil während der/die andere/n springt/springen. Das macht Spaß und fördert die Sozialkompetenz, da man aufeinander acht geben muss. Für etwas jüngere Kinder eignet sich der Seillauf etwas besser. Zwei schwingen wieder das Seil, während die anderen versuchen, unter dem Seil durchzulaufen, ohne dieses zu berühren. 3. Wasserball Spiel: Delfin, erwischst du den Ball? Ein Wasserball ist sehr platzsparend und passt in jede Tasche. Dieses Spiel kann am Trockenen oder auch im Wasser gespielt werden. Das Spiel kann ab drei Spieler/Spielerinnen gespielt werden. Dazu stehen sich zwei Kinder oder Erwachsene gegenüber. Die Person in der Mitte muss springen wie ein Delfin, um den Ball zu erwischen. Erwischt der Delfin in der Mitte den Ball, so muss der/die jenige in die Mitte, welche/welcher den Ball zuletzt berührt hat. 4. Hände Spiel: Seemannsknoten Für dieses Spiel benötigst du nur deine Hände. Am besten eignet sich eine Gruppe ab 3 Personen. Stellt euch im Kreis auf und streckt die Arme aus. Versuche zwei andere Hände festzuhalten, so dass ein chaotischer Händeknoten entsteht. Nun versucht in Teamarbeit den Knoten zu lösen. Dies ist gar nicht so einfach. Versuche Rücksicht auf die anderen zu nehmen. 5. Münzen Spiel: Münzen schnippen Für dieses Spiel benötigt ihr verschiedene Münzen. Jeder Spieler/jede Spielerin sucht sich eine Art von Münzen aus. Sucht euch eine Startlinie und einen Punkt zu welchem ihr die Münzen hin schnippt. Wenn die Münze den Punkt (dies kann zum Beispiel ein Wasserglas sein) berührt, ist ausgeschieden. Welche Münze am nächsten zum Spielpunkt ist, hat gewonnen. Ein kleiner Tipp: Versuche Alltagsutensilien aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Vielleicht fallen auch dir andere und kreative Spiele ein. Deiner Fantasie ist dabei keine Grenze gesetzt. Viel Spaß beim Spielen auf Reisen!

Andrea Eiber



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.