Mit Büchern um die Welt reisen

mit-80-kindern-um-die-welt_450Bücher, die den Horizont von Kindern erweitern und fremde Geschichten, Kulturen, Sprachen und Musik ins heimische Kinderzimmer bringen, stellen wir zum Auftakt unseres Grünschnabel-Sommer-Specials “Familie und die weite Welt” vor.

Empfehlenswerte Bücher und CDs, von der Redaktion ausgewählt:
Susanne Steffe: Mit 80 Kindern um die Welt. Buch inkl. CD. So leben Kinder anderswo. Ökotopia Verlag, Aachen, 2013.

Susanne Steffe lädt zu einer Reise rund um den Globus ein: mit Geschichten, Informationen, Spiel-, Bastel- und Mitmachaktionen. Neben vielfältigen Themen wie Spielen und Lernen, Familie und Wohnen, Nahrung und Wasser sind auch Musik und Tanz dabei. Auf der beiliegenden CD, produziert von Hartmut E. Höfele & Freunde, sind passend zum Buch Lieder und Kurzreportagen zu hören, in denen Kinder von ihrem Alltag berichten. Ein Materialpaket für interkulturelle Kinderprojekte. Aus der Reihe: “Auf den Spuren fremder Kulturen”.

WiegenliederReijo Kekkonen: Wiegenlieder aus aller Welt. Liederbuch inkl. Mitsing-CD. Gebundene Ausgabe. Carus Verlag. Leinfelden-Echterdingen, 2013.

Wiegenlieder werden auf der ganzen Welt gesungen. Jede Kultur und Sprache hat ihre eigenen unverwechselbaren Melodien und Texte, mit denen Kinder in den Schlaf gewiegt werden. In dem Liederbuch sind die schönsten 51 Wiegenlieder vor allem aus Europa, aber auch aus Nord- und Südamerika, Afrika, Asien und Australien gesammelt. Da gibt es Kosenamen in unzähligen Varianten, und die immer wiederkehrende Bitte „Schlafe, mein Kind“ könnte unterschiedlicher nicht lauten: „Slaap, kindje slaap“ in den Niederlanden, „Dorme, meu meñino“ in Portugal, „Tuta nana tgu“ in Graubünden, „Spi, maco spi“ in Serbien oder „Lala mtoto lala“ (in Suaheli). Oft unterstützen lautmalerische Silben den beruhigenden Klang der Melodie.
Der Sammlung vorangestellt ist das Brahmslied „Guten Abend, gut Nacht“, das international als das wohl beliebteste Wiegenlied gilt und in vielen Ländern in der jeweils eigenen Sprache gesungen wird; es ist mit Strophen in über zehn verschiedenen Sprachen abgedruckt. Bei allen Liedern ist neben der Originalsprache immer auch eine deutsche Übersetzung und eine Aussprachehilfe.
Die beiliegende CD ermöglicht das Kennenlernen und Mitsingen der Lieder. Zahlreiche ganzseitige Fotografien von Babys aus verschiedenen Kulturen der Erde.

TrommelreiseMarkus Hoffmeister: Trommelreise. Weisheitsgeschichten der Welt mit Trommeln und Liedern interaktiv erzählt. Inklusive 2 CDs. Taschenbuch. Erigon Kreativ Handeln Verlag, 2011.

Markus Hoffmeister lädt mit traditionellen Erzählungen zu einer Reise rund um den Erdball ein begleitet von Musik, Rhythmus und Gesang. Durch die gemeinsame Musik und das Trommeln werden die Kinder unmittelbar in die Erzählung miteinbezogen. Sie erleben sich und andere hautnah. Im Kontext interkulturellen Lernens möchten die Trommelgeschichten eine gemeinsame Wertebasis vermitteln und damit helfen, sich von Mensch zu Mensch zu begegnen und Toleranz zu fördern. Einfache Rhythmen zum Mittrommeln, Trommelspiele und Rituale, Lieder, Tänze und natürlich traditionelle Erzählungen aus verschiedenen Kulturen. Inklusive zwei CDs mit der gesamten Trommelreise-Musik für die Praxis und sechs Tiertrommelkarten zum spielerischen Einstieg in die Welt der Trommelrhythmen. Autor Markus Hoffmeister ist Trommelerzähler, Theaterpädagoge, Musiker und Theologe.

KurtErlend Loe: Kurt, der Fisch und die weite Welt. Gebundene Ausgabe. Onkel&Onkel Verlag, Kleinmachnow, 2012.

Kurt ist Gabelstapler aus Leidenschaft. Deshalb stört es ihn auch nicht, dass er viel arbeiten muss. Als er eines Tages einen riesengroßen Fisch geschenkt bekommt, muss Kurt sich erst einmal keine Gedanken mehr darüber machen, wie er seine Familie ernähren kann. Prompt entscheidet er sich, mit seiner Frau und den drei Kindern die Welt zu bereisen – mit Riesenfisch und gelbem Gabelstapler im Gepäck. Die Familie tanzt bis in die Puppen an brasilianischen Stränden, lernt, dass man in der Antarktis keine Limo trinken kann und – hoppla! – warum werden sie denn auf einmal von 400 wütenden Indern verfolgt? Kurt ist in Norwegen Kult; ein spannender (Vor-)Lesespaß für die ganze Familie.

 

Daniela Christl



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *