Recycling-Insekten-Hotel

Wie du aus Recycling- und Naturmaterialien ein Heim für Bienen, Käfer, Wanzen,  Würmer, Larven, Schmetterlinge, Glühwürmchen etc. bauen kannst.  Im Frühling gibt es in der Natur so vieles zu entdecken und zu erleben. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du aus bereits benutzten und in der Natur zu findenden Materialien ein Insektenhotel machen kannst. Warum ist ein Insektenhotel wichtig? Viele Insekten sind wichtig für Natur und den Menschen. Doch der Mensch greift immer mehr in die Natur ein, beispielsweise durch Pestizide oder moderne Landwirtschaft. Dadurch haben viele Arten ihren natürlichen Lebensraum verloren. Insektenhotels sind deshalb so wichtig, weil sie den Tieren wieder ein Zuhause bieten und ihnen als Schutz dienen. Geeignete Materialien aus der Natur: Blätter, Blumen, Nussschalen, Gräser, Heu, Stroh, Zweige, Holzstücke, Rinde, Moose, Bambusrohre, Zapfen, Steine Geeignete Materialien zum Recyceln: leere Klopapierrollen, Plastikflaschen, Tetrapack, Schnüre, kleine Rohre, Altpapier, Eisstiele, Kartons, alte Strohhalme So geht's: Wasche zuerst deine leere Plastikflasche oder deinen Tetrapackkarton gut aus und lasse ihn anschließend trocknen. Bei beiden Utensilien wird an der Längsseite ein großes Rechteck ausgeschnitten, so dass du dein Insektenhotel gut befüllen kannst. Die Öffnung kannst du am besten mit einem Cutter ausschneiden. ACHTUNG: lasse dir bei diesem Schritt bitte von einer erwachsenen Person helfen! Nun wird das Insektenhotel befüllt. Dafür kannst du alle oben angeführten Materialien verwenden. Achte darauf, dass viele verschiedene „Zimmer" für die Insekten entstehen. Es gibt große, kleine, dicke, dünne, lange und schmale Insekten, alle sollen ein Zuhause finden. Darum ist es so wichtig, dass die verschiedensten Strukturen im Hotel Platz finden. Wo stellt man das Insektenhotel an Besten auf? Im Idealfall wird das Insektenhotel in der Nähe von Bäumen, Blumen oder Büschen platziert, da sie eine sehr wichtige Nahrungsquelle für die Bewohner sind. Welche Tiere könnten in das Hotel einziehen? Wildbienen, Wanzen, verschiedene Käfer, Würmer, Fliegen, Schmetterlinge, Glühwürmchen,... Ich wünsche dir viel Spaß beim Beobachten und Gestalten deines eigenen Insektenhotels.  

Andrea Eiber



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.