Kürbisschnitzen

Hurra, es ist Herbst! Der Sommer ist vorbei und die Schule hat wieder begonnen. Diese besondere Jahreszeit schenkt uns viele Dinge aus der Natur, wie beispielsweise den Kürbis. Diesmal zeigen wir euch, wie ihr euren eigenen Kürbis schnitzen könnt. Dabei ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Also: Los geht’s!

  Du benötigst:

  • Kürbisse (egal welcher Größe, Form oder Farbe)
  • einen Löffel oder einen Eis-Portionierer
  • ein großes und ein kleineres gezacktes Messer
  • ein Teelicht + ein altes Marmeladenglas
  • einen Stift
VORSICHT! Bei diesem Punkt soll dir ein Erwachsener helfen. Nimm das scharfe Messer und trenne den Deckel ab.

Entferne zuerst grob die Fasern und die Kerne deines Kürbisses mit einem großen Löffel. Nimm dir anschließend einen Eis-Portionierer. Dann wird der Kürbis so lange ausgehöhlt, bis du mit einer Taschenlampe durch die Schale hindurch leuchten kannst. 

TIPP: Die Kerne des Inneren kannst du in deinem Garten pflanzen um deine eigenen Kürbis zu züchten

Nun kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Überlege dir welches Motiv oder Gesicht du in deinen Kürbis schnitzen möchtest. Dazu verwende ein kleineres gezacktes Messer.

TIPP: Male dir mit einem Stift ganz fein und dünn dein Motiv oder Gesicht vor und beginne erst dann zu schnitzen.

Nun ist dein Kürbis fertig. Du kannst ihn vor deine Haustüre oder auch in deinen Garten oder auf den Balkon stellen. Zum Schluss gib das Teelicht in ein Marmeladeglas damit der Wind es nicht so schnell ausbläst. 

 

Jetzt musst du nur noch warten bis es finster wird, damit der Kürbis leuchten kann. Ich wünsche dir viel Spaß und Freude beim Nachmachen!

Andrea Eiber



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *