Kleidungsstück batiken – ganz einfach selbst gemacht

Ob in den Haaren oder auf einem Kleidungsstück batiken oder auch „dip dye“ genannt, ist zurzeit sehr angesagt. Möchtest du auch ein buntes Batikshirt besitzen, dann ist hier eine Anleitung für dich, wie du dir dein T-Shirt ganz einfach selbst machen kannst.

 

Das wird benötigtDu benötigst dazu:

-         Ein Kleidungsstück deiner Wahl

-         Etwas Paketschnur

-         Batikfarbe (erhältlich in Drogeriemärkten oder auch in Spielzeuggeschäften)

-         Salz

-         Einweghandschuhe

-         Kübel

 

Welche Stoffe eignen sich zum Batiken?

Perfekt zum Batiken geeignet sind Stoffe wie Baumwolle, Leinen, oder andere Naturmaterialien. Was du batiken willst, bleibt dir überlassen. Kleider, T-Shirts, aber auch Tücher oder Bettwäsche, erlaubt ist, was dir gefällt!

 

So geht’s:

1. Umwickle das Kleidungsstück, wie es dir gefällt. Die Stellen die abgedeckt sind, bleiben später heller oder ganz weiß. Je straffer das Band, desto größer der Farbunterschied!
Eimer wird mit den Zutaten befüllt 2. Füll einen Eimer mit circa drei Liter Wasser. Gib das Farbpulver dazu, danach das Fixiersalz. Du bekommst beides im Drogeriemarkt. Gut umrühren ist ganz wichtig!
T-Shirt geht in dieser Farbmischung baden

 

3. Das Teil deiner Wahl sollte jetzt für circa eine Stunde baden gehen. Je länger es der Farbe ausgesetzt ist, desto intensiver wird natürlich das Farbergebnis.

T-Shirt wird ausgewaschen 4. Befreie nun das Kleidungsstück von Paketschnur und wasche es gut aus, so lange bis das Wasser klar ist.
T-Shirt wird in der Sonne getrocknet 5. Lasse nun dein Kleidungsstück in der Sonne trocken und bitte einen Erwachsenen es für dich anschließend zu bügeln!

Viel Freude mit deinem neuen selbstgestalteten Kleidungsstück!

Am besten du versuchst es erstmal an einem Stück Stoff. So weißt du wie du die besten Ergebnisse erzielst.

Wichtig: Bitte einen Erwachsenen dir zu helfen!

Anna Kaufmann



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.