- Grünschnabel - http://www.gruenschnabel.at -

Kleiderständer aus Baumstämmen selber machen

Man kennt sie aus Möbelgeschäften – sie sehen hübsch aus, lehnen sich an die organische Form der Natur an, sind jedoch trotzdem noch so weit davon weg, ein Lieblingsstück zu werden, als dass es den Preis rechtfertigen würde. Legt man selbsts Hand an, kann man mit etwas Kreativität einen Kleiderständer aus Baumstämmen selbst machen. Auch mit Jugendlichen ist das ein schönes Projekt, um Zeit in der Natur zu verbringen, sie sich ins Haus zu holen und gleichzeitig etwas zu schaffen, auf das man richtig stolz sein kann.   Variante 1: Baumgeflecht DSCF6496 (1) DSCF6505 (1) DSCF6506 (1)   Material: Baumstämme, Säge, Draht, Juteseil   Variante 2: Schwebebaum kleiderhänger Material: Baumstamm, Säge, Ösenschrauben, festes Seil, Deckenhaken, ev. Kippdübel   Beistelltisch/Nachtkästchen Beistelltisch Material: Baumstamm, Schleifmaschine Aus einem massiveren Baumstamm kann man auch leicht einen Beistelltisch machen. Das ist ein schönes Projekt, wenn ein großer Baum gefällt wird und dadurch ohnehin der Baumstamm weiterverwertet werden kann. WICHTIG: Wenn du einen Baumstamm suchst, kannst du nicht einfach in den Wald gehen und einen kleinen Baum abschneiden. Das ist verboten. Ein Projekt wie den Kleiderständer startest du am besten, wenn du selbst einen Garten hast mit einem Baum, der ohnehin geschnitten werden soll, oder auch ein Bekannter von dir – oder du kennst einen Waldbesitzer, von dem du dir die Genehmigung holst.