Basteltipp: Schneekugel

Endlich schneit es! Weil nun draußen alles weiß ist, müssen wir den Winter auch ins Haus holen. Wir basteln eine Schneekugel.

Dafür benötigst du:

  • ein leeres Glas mit Schraubverschluss
  • kleine Figuren, Tiere, Weihnachtsbaumschmuck o.ä. aus Plastik
  • Glitter/ Kunstschnee o.ä.
  • destilliertes Wasser
  • Heißklebepistole/ Sekundenkleber
  • evt. paar Tropfen Babyöl
 

1) Reinige das Glas zuerst gut. Klebe anschließend mit der Heißklebepistole die Figuren in die Innenseite des Deckels. Beim Festdrücken können auch kleine Hände helfen!

Bei sehr kleinen Figuren ist es hilfreich, den Deckel einer Pet-Flasche o.ä. als Sockel zu benutzen, dann kommt die Figur besser zur Geltung.

   2) Destilliertes Wasser und Glitter in die Gläser füllen. Dabei solltest du einen Glitter verwenden der im Wasser nach unten sinken kann. Frag dafür am besten in einem Bastelladen nach, welcher sich dafür am besten eignet.
   3) Jetzt kannst du deine Schneekugel ausprobieren. Vorsichtig den Deckel mit der Figur einsetzen, festschrauben und dann überprüfen ob genug Wasser enthalten ist, ob der Schnee/ Glitzer reicht und ob er langsam genug nach unten fällt. Gegebenenfalls noch mal Wasser, Glitter nachfüllen. Wenn der Glitzer zu schnell am Boden sinkt, kannst du auch ein paar Tropfen Babyöl hinzufügen.
   4) Wenn alles perfekt passt, dann kannst du den Deckel fest zuschrauben und am Rand mit einer Schicht Heißklebe abdichten.
   5) Du kannst zum Schluss noch den Deckel mit einem Geschenkpapier umwickeln.

Bei dem Anblick der Schneekugel kommen sowohl kleine als auch große Kinder ins Staunen!

 

Andrea Eiber und Anna Kaufmann



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *