Ast-Mikado

IMG_7632Warum Spiele kaufen, wenn man sie auch mit wenigen Materialien ganz einfach selber machen kann? Mikado ist ein Spiel für Klein und Groß. Es erfordert Geschicklichkeit und Ausdauer und kommt bei jedem gut an. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du dein eigenes Ast-Mikado aus Naturmaterialien selbst gestalten kannst. Du benötigst: Äste Gartenschere Schnitzmesser Farb- oder Filzstifte Farbwürfel Gehe in den Garten oder in den Wald und halte Ausschau nach geraden Ästen. Lass dir bei diesem Schritt von einem Erwachsenen helfen! Schneide die Äste mit einer Gartenschere auf die selbe Länge und schnitze die Enden ab. Beim Schnitzen muss zu vorsichtig sein und immer von dir weg schnitzen. Die Enden kannst du mit Farbstiften oder Filzstiften anmalen. Wichtig dabei ist, dass ein Ast nur in einer Farbe bemalt wird und im besten Fall nach den Farben des Farbwürfels. IMG_7629Die Spielregeln: Gib die fertigen Mikadoäste am Besten in einen Korb. Setzt euch in einen Kreis. Das erste Kind beginnt zu würfeln und versucht anschließend einen Stab in der gewürfelten Farbe aus dem Stoß zu ziehen. Wackeln die anderen Äste, so darf sich das Kind den Ast nicht nehmen und das nächste Kind ist an der Reihe. Schafft das Kind, den Ast zu nehmen ohne dass die anderen sich bewegen, wird der Ast behalten und man ist nochmal an der Reihe. Das Spiel wird so lange gespielt, bis alle Stäbe weg sind. Gewonnen hat das Kind mit den meisten Ästen.

Andrea Eiber



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.