Was man im Winter Zuhause mit der ganzen Familie machen kann

wintersportSo schön das Herumtollen im Schnee ist – irgendwann will man wieder zurück ins Warme. An manchen Tagen bleibt man am liebsten ganz daheim. Dabei gibt es viele Ideen, wie man die Zeit gemeinsam mit den Liebsten verbringen kann. Unsere Ideen für winterliche Tage und Abende zuhause.
  • Modeschau: Zieht euch schick oder witzig an und fotografiert euch gegenseitig.
  • Handarbeit: Ein prasselnder Kamin, ein heimeliger Winterabend, viel Zeit – die beste Voraussetzung dafür, sich mit den Kindern hinzusetzen und ihnen z.B. nähen oder stricken beizubringen. Auch andere Fertigkeiten, die etwas mehr Zeit brauchen und die von den Kindern im Alltag nicht einfach „mitgelernt“ werden, können hier Platz finden – wie man aus Holz ein Tischchen macht, einen Sessel neu bespannt, Kerzen aus altem Wachs gießt, etc.
  • Blick voraus: So richtig viel Zeit hat man z.B. in dem Semesterferien auch (wenn man nicht eine Woche Ski-fahren geht), um beispielsweise den Sommerurlaub gut zu planen. So steigt die Vorfreude darauf und es wird nicht erst in letzter Minute gebucht.
  • Puzzle: Je größer die Herausforderung, desto mehr Freude hat man im Nachhinein. Ein 1000-Teile-Puzzle braucht schon einige Tage oder Wochen (je nach Muße), bis es fertig gestellt ist. Dafür kann sich jedes Familienmitglied immer wieder hinsetzen, wenn es Lust darauf hat, und einige Teile weiter daran arbeiten.
  • Bowling: Wem es für das Outdoor-Bowling zu kalt ist, der kann auch einen Nachmittag auf einer klassischen Bowling-Bahn verbringen. Mit verschiedenen Teamaufstellung innerhalb der Familie ist Spaß garantiert.
  • Nachts im Dom: Der Mariendom in Linz bietet eine Taschenlampenführung an. So kann man den Dom auf eine ganz neue Art und Weise sehen. (Kosten: 6 Euro/Erwachsene, 4 Euro/Kind) www.mariendom.at
  • Erlebnis-Rallye: Das Musiktheater veranstaltet jeden Sonntag um 11 Uhr eine Familien-Erlebnis-Rallye. (Kosten: 5 Euro/Erwachsene, 3 Euro/Kind)

Manuela Hoflehner



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *