Spielplatztest Teil 2: Linzer Freinberg – der ideale Spielort mitten in der Stadt

Der wunderbare Park mit einer riesigen Freifläche am Linzer Freinberg lädt zum Herumtollen und zum Entdecken ein. Als Höhepunkt steht mittendrinnen die Franz-Josefs-Warte, die jederzeit bestiegen werden kann. Wer die über hundert Stufen hinaufgeht, wird mit einem Rundumblick auf die Stadt und das Linzer Umland belohnt. Der Linzer Freinberg gilt als eine der grünen Lungen von Linz und ist einer von 113 Parkanlagen der Stadt. Dieses weitläufige Parkgelände lädt nicht nur zum Spaziergehen und Schlendern ein. Der Spielplatz unterhalb der Warte bietet viele Möglichkeiten zum Austoben. Im Sommer spenden die hohen Bäume einen angenehmen Schatten. Auf den großen Wiesen kann man sonnenbaden und ein Picknick machen. Auch im Frühjahr und im Herbst können allerlei Naturerkundungen unternommen werden, Pilze und Beeren gesammelt werden. Übrigens gibt es neben den Schaukeln, den Klettermöglichkeiten auch einen Tischtennistisch. Nicht weit entfernt liegt der Botanische Garten, der sich immer für einen Abstecher lohnt.   Grünschnabel-Test Max (4), Sophie (6) und ihr Vater Stefan Kaineder haben zu Frühjahrsbeginn den Freinberg besucht und all die Möglichkeiten, die der Park bietet getestet. Was gibt es dort: Spielplatz unterhalb der Franz-Josefs-Warte mit Kletterburg, Rutsche, Wippen, Schaukeln, Reifen-Geschicklichkeitsgerät, Sandfläche sowie Tischtennistisch; das Freiflächenareal besteht aus einem Waldteil, vielen Wiesen und ein weitvernetztes Gehwegenetz Für welches Alter: Für jedes Alter Kinderwagentauglich: Ja Erreichbar mit welchem Öffi: Bus-Linie 26 mit zur Haltestelle Freinberg Parkplatz für PKW:  Parkplätze bei der Sendeanlage Freinberg Gastronomie in der Nähe: Cafe und Restaurant Wienerwald Toiletten und Waschmöglichkeit: öffentliches WC bei der Haltestelle Freinberg Platz zum Ausrasten und Essen: viele Sitzmöglichkeiten vorhanden, Wiesenflächen zum Liegen und Ausrasten mit schönen Aussichten Wie gut werden die Grundanforderungen für Spielflächen erfüllt: Abwechslung: ***** Freiräume für Bewegung: ****** Ruhige Bereiche, Rückzugsmöglichkeiten: **** Möglichkeiten für kreatives Tun: ***** Begegnungsmöglichkeiten: **** Das Besondere ist die Mischung aus gepflegter Parkanlage mit Aussichtswarte und naturnahe Wald- und Wiesenflächen. Der Park ist mit Öffis gut erreichbar und in der unmittelbaren Umgebung gibt es die notwendigen Infrastruktureinrichtungen wie WC, Einkehrmöglichkeit. Im Sommer spenden große Bäume Schatten, im Winter gibt es einige Rodelhänge. Im südwestlichen Teil grenzt der Obstgarten der Stadt Linz an, sowie das Aboretum – eine Sammlung seltener Baumarten aus der ganzen Welt.  

Impressionen vom Spielplatz 1

 

Bilder: Max Mayrhofer; Text: Marco Vanek



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.