Seedballs – Bunte Blumen für die Stadt

verschiedene Blumen

PhotoSG/Fotolia.com

Genervt vom monotonen Farbton der Stadt? Nimm es doch einfach selbst in die Hand und trag etwas dazu bei, deine Stadt zu verschönern. Bastel dir ein paar Seedballs und wirf sie aus, um etwas Farbe in den Alltag zu bringen.

 

Was sind Seedballs?

M. Schuppich/Fotolia.com

Seedballs, also „Samenbomben“,bestehen aus Saatgut, Kompost und Lehm. Du kannst sie kaufen, aber auch selber machen.

Der nährstoffreiche Kompost sorgt für optimale Keimbedingungen und ermöglicht den jungen Pflanzen einen guten Start. Der Lehm schützt die Samen vor Vögeln, Nagern und Insekten.

Martina Lohrbach/Fotolia.com

Die Seeballs werden auf ein beliebiges Stück Erde geworfen. Beim nächsten Regen saugt sich die Kugel mit Wasser voll und quillt auf. Die Samen im Inneren beginnen zu keimen und die jungen Triebe durchbrechen die Kugelwände. Bald zaubern bunte Blumen fröhliche Farbtupfer in das triste Grau der Stadt.

Um möglichst bunte Ergebnisse zu erzielen ist es wichtig, vielfältiges, heimisches Saatgut zu verwenden. Es handelt sich dabei meist um ein- bis mehrjährige Pflanzen, die sich selbst aussähen können.

 

Es gibt jedoch auch vieles, das du beachten musst!

Du musst darauf achten deine Seedballs nicht in die freie Wildbahn zu werfen, da dort nur Pflanzen wachsen dürfen, die auch für diesen Standort üblich sind.

Es gibt auch Pflanzenarten, die bei uns nicht ausgesät werden dürfen, weil sie im Vergleich zu anderen Pflanzen zu dominant wären und diesen zu viel Raum wegnehmen würden. Das sind z.B. Pflanzen von einem anderen Erdteil, die bei uns keine Konkurrenz haben.

Wichtig ist auch, dass du keine Privatgrundstücke bewirfst, damit du den Eigentümer nicht verärgerst

Weiters sind sie nicht als Wurfgeschosse zu verwenden. Achte darauf, niemanden mit deinen Bällchen zu verletzen.

 

Seedball-Rezept zum Selbermachen:

Im Internet sind viele verschiedene Seedball-Rezepte zu finden.

Das Richard Reynolds Seedbombs-Rezept ist eines davon, mit dem du beginnen kannst. Es lautet wie folgt:

5 Teile Tonpulver

1 Teil Kompost

1 Teil Saatgut

Vermische Samen und Kompost und füge dann vorsichtig Tonpulver und Wasser hinzu. Anschließend die Masse verkneten, kleine Kugeln formen und trocknen lassen.

 

Weiters haben wir eine Videoanleitung und eine mögliche Bezugsquelle von Samen für dich.



Eine Antwort auf Seedballs – Bunte Blumen für die Stadt

  1. Hallo liebes Team von Gruenschnabel.at, ich habe auf meinem frischen Blog verschiedene Anleitungen für Seedballs zusammengetragen. Eure Anleitung habe ich auch verlinkt, weil sie mir sehr gut gefallen hat. Ich würde mich freuen wenn ihr auch mal vorbeischauen würdet.
    Danke und viele Grüße sagt Lars
    http://blog.schnullibiene.de/?p=238

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *