In der Stadt Biogärtner werden

Mit fünf neuen Selbsterntegärten in Linz möchte Christian Stadler von Morgentau-Biogemüse Städtern die Möglichkeit geben, ihr eigenes Biogemüse zu ziehen und zu ernten. Im April geht’s los.

Bild: Martin Pröll

So funktioniert das neue Konzept der biologisch zertifizierten Morgentau-Selbsterntegärten von Christian Stadler: Von April bis Anfang November 2015 bearbeiten HobbygärtnerInnen Gartenparzellen, die entweder 40 oder 60 Quadratmeter groß sind und 199 und 274 Euro im Jahr kosten. Bei 40 Quadratmetern Feldfläche kann man von reichlich Gemüse für eine zweiköpfige Familie in der Vegetationsperiode und einer Ernte von etwa 100 Kilo Biogemüse ausgehen. Für drei bis vier Menschen im Haushalt sollte man von 60 Quadratmetern Gartenfläche ausgehen, die ungefähr 150 Kilos Ernte abwerfen.

Christian Stadler: „Das erste Anpflanzen erledigen wir, um den Leuten den Einstieg zu erleichtern.“ Ab April werden die Parzellen von Christian Stadler und seinem Team bearbeitet und vorbereitet, sowie ein Teil der Fläche mit einer Auswahl an 20 Gemüsekulturen bepflanzt: Darunter sind Karotten, Kartoffeln, Radieschen, Zwiebeln, Rote Rüben, Salat etc.

Kein Gießen nötig

Das Morgentau-Team versorgt die Stadt-GärtnerInnen in der Folge mit dem erforderlichen praktischen Wissen und stellt zudem das entsprechende Werkzeug zur Verfügung. „Am Übergabetag treffen wir uns mit den Leuten auf dem Feld und zeigen ihnen, worauf es beim Jungpflanzen-Setzen ankommt“, sagt Stadler. Übrigens: Wer sich Sorgen wegen des regelmäßigen Gießens macht, den kann er beruhigen: „Die Gärten verfügen alle über allerbeste Ackerböden, da ist kein Gießen nötig.“

Nach der ersten von Morgentau vorgepflanzten Kultur kultivieren und setzen die Stadtgärtner ihr Gemüse selbständig. Morgentau sorgt für die nötigen Biopflänzchen und – falls nötig – auch für biologische Schädlingsbekämpfungsmittel etc. Neben dem „befruchtenden Gartenerlebnis“ für Körper und Seele soll bei dem Selbsterntegarten-Projekt auch der soziale Aspekt nicht zu kurz kommen, so Stadlers Ziel: „Wir wünschen uns, dass vor Ort richtige Garten-Communities entstehen. Wir möchten den Menschen Möglichkeit geben, sich in ihren Gemüsegärten zu erden, selbst etwas wachsen zu lassen und zu ernten.“ In der Initiative sieht Christian Stadler „erste Schritte zu einer idealen Gesellschaft, in der jeder seinen Teil zu einer besseren Welt beitragen kann.“        

Selbsterntegärten von Ried bis Amstetten

Dass seine Geschäftsideen nicht nur aufgehen, sondern auch Früchte tragen, beweist der 46-Jährige bereits seit 1987. Im zarten Alter von 18 Jahren fing er an, auf seinem Hof in Hofkirchen nur noch Bio-Gemüse für Supermärkte zu produzieren. In 20 Jahren stieg der Absatz von 200 Tonnen auf 3000 Tonnen im Jahr. Auch mit dem Morgentau-Selbsterntegärten hat er große Pläne: „Wenn das Konzept funktioniert, können wir uns vorstellen, Projekte von Ried bis Amstetten mit bis zu 20 Gärten zu starten.“ 

In Linz sind für 2015 fix fünf Standorte geplant, die allesamt gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind:

  1. Jägermayer – Freinbergstraße: erreichbar mit der Buslinie 26 (Haltestellen Jägermayer und Freinberg)
  2. Urfahr – Nähe Johannes-Kepler-Universität: erreichbar mit der Straßenbahn 1 und 2, (Haltestellen Schumpeterstraße oder Universität ca. 400 m vom Bio-Garten)
  3. Bindermichl – Nähe Sportpark Lissfeld, Wasserwald: erreichbar mit der Buslinie 103 (Haltestellen ca. 500 m vom Bio-Garten: Stiblerweg und Hausleitenweg), ebenso über einen  Wald- und Feldweg von der Haltestelle Kaplitzstraße (Landwiedstraße) Buslinien: 12, 41, 43 (binnen 5 Min erreichbar).
  4. Solar City – Neufelderstraße: erreichbar mit der Straßenbahn 2, Buslinie 11 und 19 (Haltestelle ca. 400 m vom Bio-Garten entfernt: Neufelderstraße)
  5. Froschberg – Sternwarteweg: erreichbar mit den Buslinien 17, 19, 26 und 27 (Haltestelle ca. 150 m vom Bio-Garten entfernt: Froschberg)

 

Termine zu den ersten Informationsveranstaltungen für Hobby-Stadtgärtner:

Montag, 9.3.2015, 18 Uhr: Sportpark Pichling, Weikerlseestraße 71-73, 4030 Linz

Dienstag, 10.3.2015, 19 Uhr: Gasthaus Wienerwald, Freinbergstraße 18, 4020 Linz

Freitag, 13.3.2015, 19 Uhr: Gasthaus Seimayer, Steinackerweg 8, 4020 Linz

 

Anmeldung für den jeweiligen Standort unter elias@morgentau.at oder 0676/580 19 20

www.morgentaugaerten.at

Maria Zamut



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *