Theaterpädagogik Workshop: So spielt das Leben

Theaterpädagogik

Was fühlt ein Kind, das wegen seines Übergewichts oder der dicken Brille verspottet wird? Warum hänseln Kinder andere Kinder? Wie können Lösungsansätze aussehen? Kinder im Volksschulalter sollen im Theaterpädagogik-Workshop „So spielt das Leben – lebendiges Spiel“ mit Daniela Christl für Mobbing sensibilisiert werden.

Es gibt verschiedenste Gründe, warum Kinder ausgelacht, verspottet und gehänselt werden. Sei es, weil sie zu klein oder zu groß, zu dick oder zu dünn sind, eine dicke Brille tragen oder ihnen das superneue Spielzeug oder Handy fehlt. Gründe für Mobbing gibt es viele.

Im diesem Grünschnabel-Workshop möchte Theaterpädagogin Daniela Christl aus Linz Kinder im Volksschulalter für Mobbing aus Opfer- wie aus Tätersicht sensibilisieren.

Situationen werden diskutiert und nachgespielt, Gefühle in den verschiedenen Rollen reflektiert und Lösungen gesucht. Es geht darum, dass Kinder unbekannte Perspektiven ausloten, in neue Rollen schlüpfen, neues Potential in sich entdecken, Vertrauen gewinnen – und dabei viel Spaß in der Gruppe haben.

Theaterpädagogik ist eine Verbindung aus Theater und Pädagogik und bietet einen spielerischen Zugang zu alltäglichen Lebenssituationen. Sie verbindet Sinnes-Wahrnehmung und körperorientierte Erfahrungen mit bewusster Reflexion von alltäglichen Momenten und Szenen.

Theaterpädagogik-Workshop „So spielt das Leben“

Do, 19.10.2017, 16 bis 18 Uhr, Landgutstraße 17, 4040 Linz
Kosten: 5 Euro
Workshopleiterin: BEd Daniela Christl
Für Kinder im Volksschulalter (kein besonderes Interesse am Theaterspielen erforderlich!)

Anmeldung unter: maria.zamut@gruenschnabel.at oder
0676 949 20 71
.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *