Malen einmal anders!

Foto 1Malen mit Pinsel oder Stiften kennt jedes Kind. Deshalb hier ein paar Tipps für Malen mit einfachen Materialien, die etwas Abwechslug in die Maler-Werkstatt bringen: Seifenblasen-Bilder, mit der Gabel Löwenzähne malen oder mit den Fingern Bäume malen - das macht Spaß und Kinder können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. 1. Gabel-Löwenzähne Nur mit der Hilfe einer Gabel kannst du wunderschöne Löwenzähne ganz einfach malen. Alles, was du dafür brauchst, sind Wasser- oder Fingerfarben, Papier und eine Gabel. Foto 2Streiche etwas gelbe Farbe auf die Gabel und drücke diese kreisförmig auf das Papier, so dass die Zacken nach außen zeigen und so die Blüten des Löwenzahnes entstehen. Mit deinem Finger oder einem einfachen Pinsel kannst du anschließend noch einen grünen Stängel dazu malen.     Foto 52. Seifenblasen-Bilder Dazu benötigst du im Idealfall Seifenblasenflüssigkeit (oder auch Spülmittel), Fingerfarben, einen kleinen Becher, Papier und einen Strohhalm. Mische die Seifenblasenflüssigkeit mit etwas Wasser und einer Farbe. Es macht am meisten Spaß, wenn du viele verschiedene Farben in verschiedenen Bechern anrührst. Puste nun in die Farbmischung, so dass bunter Seifenblasenschaum entsteht. Wenn die Bläschen aus dem Becher rauskommen, lege das Papier darauf. Diesen Vorgang kannst du so oft du möchtest wiederholen und so nach Herzenslust abstrakte Bilder entstehen lassen. Foto 33. Frühlingsbaum Für diesen tollen blühenden Kirschbaum benötigst du nur Papier, Farbe und deine Finger. Zeichne zuerst den kahlen Baumstamm. Dazu kannst du deine Finger oder auch einen Pinsel verwenden. Lasse diesen gut trocknen und benutze nun deine Finger und lasse den Baum blühen. Lass deiner Kreativität freien Lauf und tob dich aus. Ich hoffe, ich konnte dich für mehr kreative Aktionen inspirieren und vielleicht fallen dir auch selbst ganz neue und verrückte Ideen ein, wie du Bilder entstehen lassen kannst. Viel Spaß beim Ausprobieren! Tipp: Diese Ideen eignen sich auch ideal zur Gestaltung von Mutter- oder Vatertagskarten, aber auch Geburtstagskarten und Einladungen.

Andrea Eiber



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.